News-Update

"Das Damengambit": Schach-Weltmeisterin verklagt Netflix

Nona Gaprindaschwili ist gar nicht einverstanden damit, wie sie in der Netflix-Serie "Das Damengambit" dargestellt wird - und reicht Klage ein.

Anya Taylor-Joy in Das Damengambit
Anya Taylor-Joy in "Das Damengambit" Foto: IMAGO / ZUMA Press

Ehemalige Schach-Weltmeisterin vs. Netflix

5 Millionen US-Dollar hätte sie gern als Wiedergutmachung dafür, dass sie in der Miniserie "Das Damengambit" von Netflix angeblich falsch dargestellt wird. Die frühere georgische Schach-Weltmeisterin Nona Gaprindaschwili reichte am vergangenen Donnerstag (16. September 2021) Klage gegen den Streamingdienst ein.

Netflix wies die Vorwürfe bereits zurück.

Auch interessant:

Krass: DAS sind die besten Schnäppchen des Tages bei Amazon

Michael Ballack äußert sich erstmals zum Tod seines Sohnes

So teuer wie nie zuvor: Strompreis-Explosion für 2022 angekündigt!

"Grob sexistisch und herablassend"

Konkret geht's Gaprindaschwili darum, dass es in der Serie heißt, sie sei nie gegen Männer angetreten. Diese Behauptung ist laut Anklageschrift "offensichtlich falsch sowie grob sexistisch und herablassend".

Des Weiteren soll die heute 80-jährige Georgierin von Netflix als Russin bezeichnet worden sein, heißt es in einem Bericht des "Kölner Stadt-Anzeiger".

Respekt, aber keine Einsicht

Netflix wiederum äußerte in einem Statement "den größten Respekt für Frau Gaprindaschwili und ihre illustre Karriere", die Vorwürfe seien jedoch unbegründet und man würde sich energisch dagegen verteidigen.

Die Serie "Das Damengambit" lief laut Angaben des Streaminganbieters in den ersten 28 Tagen in rund 62 Millionen Haushalten.

Weitere spannende Themen:

Netflix kündigen: Schritt für Schritt erklärt

Rassismus: "Kevin - Allein in New York" wird neu vertont

Michael Jordan: Benutzte Unterwäsche der Basketball-Legende steht zur Versteigerung

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.