wird geladen...
Weihnachten-Update

Darum solltest du Weihnachten nackt verbringen

Die Weihnachtszeit ist stressig, da sind wir uns wohl einig. Es gibt aber eine ganz einfache Methode, um den unvermeidlichen Stresslevel zu senken: nackt sein.

Nackte Weihnachten
Nackte Weihnachten LuckyBusiness/iStock

In einer Studie der Firma YouGov unter 2.670 Amerikanern fand man heraus, dass 21 Prozent der Frauen und 13 Prozent der Männer auf Sex verzichten würden, um ein stressfreies Weihnachtsfest zu verbringen.

Ein verblüffendes Ergebnis, das aber zeigt, wie nervenaufreibend die Feiertage sein können. Dabei muss es gar nicht so weit komme, wie die Schriftstellerin und Naturheilkundlerin Natasha Turner aufzeigt.

In ihrem Buch "The Hormone Diet" behauptet Turner, Nacktsein sei die perfekte Methode, Stress zu reduzieren. Noch effektiver sei es sogar, wenn man seine Nacktheit mit anderen nackten Menschen teile.

"Wir alle profitieren [vom Nacktsein], da es [das Stresshormon] Cortison reduziert", schreibt die Autorin.

"Nackt zu sein, hilft der Blutzirkulation der Haut, der Beseitigung von Toxinen, es beugt Pilzinfektionen der Haut vor und reduziert das Risiko von Rötungen oder Irritationen unter eng anliegender Kleidung", so Natasha Turner weiter.

"Alles was Hautentzündungen verhindert, hilft, die Hautbarriere zu erhalten. Und je gesünder die Hautbarriere, desto weniger Stress haben Sie und desto besser können Sie mit Stress umgehen."

Es mag auf den ersten Blick komisch wirken, nackt mit der Familie den Weihnachtsbaum zu schmücken, die Geschenke auszupacken oder die Gans anzuschneiden. Aber wer weiß, es könnte auch die Geburt einer neuen Weihnachtstradition sein.

Ein Tipp, der übrigens nicht nur für die Weihnachtszeit geeignet ist.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';