Streaming-Update "Dark": Deutsche Netflix-Serie erobert die Welt

Tobias | Männersache 15.12.2017
"Dark" schlägt "Stranger Things"
© Netflix

Etwa 3 Millionen Fans hat die in Deutschland produzierte Netflix-Serie "Dark" in ihren Bann gezogen. Ein echter Hit.

Was für ein Start. Die düstere Netflix-Eigenproduktion "Dark" kann beeindruckende Zahlen vorlegen. 2,97 Millionen Filmabrufe kann die Serie in der Startwoche verbuchen, wie die Marktforscher von Goldmedia laut w&v bekannt gaben. Damit schlug die deutsche Produktion sogar die Serie "Stranger Things", die in der Startwoche "nur" 2,31 Millionen mit seiner zweiten Staffel vor die Fernseher lockte.

"Dark" braucht sich also nicht hinter der US-Produktion "Stranger Things" verstecken, mit der sie immer wieder in einem Atemzug genannt wird. Und tatsächlich: Die Bildästhetik erinnert ein wenig an die der amerikanischen Serie und auch in "Dark" gibt es einen Link in die 80er-Jahre. Auch übernatürliche Kräfte spielen eine Rolle.

Mysterie-Serie Dark: Die erste deutsche Netflix-Produktion kommt 2017

Mysterie-Serie "Dark": Die erste deutsche Netflix-Produktion

Die Mystery-Serie von Baran Bo Odar und Jantje Friese zeichnet sich jedoch durch eine komplett andere Story aus und ist kein billiger Abklatsch von der US-Serie der Duffer Brothers.

In "Dark" geht es um eine fiktive deutsche Kleinstadt, in der immer wieder auf mysteriöse Weise Kinder verschwinden. Es steht die Frage im Raum, ob das angrenzende Atomkraftwerk etwas damit zu tun hat.

Auch interessant:
Dark: Deutsche Netflix Original-Serie macht "Stranger Things" Konkurrenz
"Stranger Things 2": Der Netflix-Kult kommt zurück

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.