wird geladen...
Stars-Update

Dan Bilzarian verliert Vermögen in 40-Sekunden-Wette

Dan Bilzerian verlor in weniger als einer Minute eine unglaubliche Summe Geld, nachdem er beim UFC-Rückkampf von Conor McGregor auf dessen Herausforderer Donald 'Cowboy' Cerrone gewettet hatte.

Dan Bilzerian
Dan Bilzerian wettet 1 Million gegen McGregor - und verliert. Instagram / danbilzerian

Dan Bilzerian wettet gegen Conor McGregor

Der Multi-Millionär und Internet-Playboy Dan Bilzerian geizt weder mit seinem Lebensstil noch mit seinem (überwiegend geerbten) Geld, wie er regelmäßig vor allem auf Instagram die Welt gerne wissen lässt.

Eine neue Wette vom vergangenen Wochenende allerdings ging wohl nach hinten los und kostete Bilzerian eine Million US-Dollar. Denn genau diese Summe hatte er auf den MMA-Kampf zwischen Donald ‘Cowboy’ Cerrone und Conor McGregor gewettet – auf den "Cowboy". Dieser verlor den Fight aber bereits nach 40 Sekunden und Bilzerian wurde um eine Million erleichtert.

1 Million in 40 Sekunden

Der 39-Jährige, der für sein Glücksspiel bekannt ist, gab auf Instagram bekannt, dass er Cerrone unterstützt. In der Bildunterschrift des Posts steht, dass er auf den UFC-Kämpfer ein "Taschengeld" gewettet hat, und hält dabei eine Plastiktüte voller Münzen in die Höhe.

Nicht zu übersehen ist allerdings der gigantische Bargeldstapel, der sich hinter ihm auf einem Tisch stapelt.

Letztlich ist das Geld, das Bilzerian verloren hat, für den Millionär nicht der Rede wert. Das offenbart er dann auch mit einem lakonischen Tweet:

Conor McGregor vs. Donald "Cowboy" Cerrone

Der Kampf zwischen Conor McGregor und Donald "Cowboy" Cerrone war das Hauptevent der UFC 246 in Las Vegas am 18. Januar 2020.

Die MMA-Rückkehr von McGregor war ein kurzer und für Cerrone äußerst schmerzhafter Prozess, denn nach gerade einmal 40 Sekunden und einigen gezielten Tritten und Schlägen schickte der 31-jährige Ire den "Cowboy" auf die Bretter.

Conor McGregor soll nach Medienangaben für den Kampf gegen Cerrone volle 4,4 Millionen Euro einstreichen.

Und es kommt noch dicker: McGregor ist an den Pay-per-View-Verkäufen des Fights in Australien, Kanada, Irland und England beteiligt. Das könnte eine Gesamtgage von bis zu 70 Millionen Euro bedeuten.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';