wird geladen...
Food-Update

Currywurst-Rezept: Das beste Rezept für echte Männer

Currywurst-Rezepte gibt es wie Sand am Meer, aber dieses ist wirklich die Krönung und nur für echte Männer. Bereit für die Sansibar-Experience?

Ein Klassiker: Currywurst
Ein unschlagbarer Klassiker: Die Currywurst. House of Food / Bauer Food Experts KG

Kleine Currywurst-Kunde

Um die Entstehung der Currywurst ranken sich Mythen und Legenden. Mehrere Städte beanspruchen den Geburtsort für sich, unter ihnen beispielsweise Berlin und Hamburg.

Tipp: Uwe Timms "Die Entdeckung der Currywurst". Geht statt in den Magen ohne Umwege direkt ins Gehirn.

Unabhängig von dem Streit um ihren Entstehungsort steht zweifellos fest: Die Currywurst ist ein deutscher Klassiker und sie schmeckt einfach lecker.

Oder, um einen großen deutschen Sangesbarden zu Wort kommen zu lassen: "Kommse vonne Schicht, wat schönret gibt et nich als wie Currywurst".

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Diesen epochalen Beitrag zum deutschen Liedgut von Herbert Grönemyer kann sich der geneigte Wurst-Fan unten als Video zu Gemüte führen.

Currywurst-Rezept: Das Feuer von Sansibar

Wenn Sambal Oelek im Spiel ist, weiß Mann, dass es extrem lecker wird. Der Scharfmacher auf Chili-Basis trifft genau den richtigen Würzgrad zwischen "Viel zu lasch!" und "Oh Gott, löscht mich bitte!"

Da das Schmerzempfinden von Mann zu Mann differiert, kann die Mengenangabe beim Sambal Oelek gerne auch als ungefähre Richtschnur verstanden werden. Die harten Jungs verdoppeln einfach und gehen auf zwei bis vier Esslöffel rauf.

Currywurst-Rezept: Die Zutaten (4 Personen)

  • 4 Currywürste
  • 1 große Zwiebel 
  • 1 EL Butter 
  • 1 EL brauner Zucker 
  • 2–3 EL Currypulver
  • 400 g stückige Tomaten 
  • 2 kleine Gewürzgurken 
  • 200 g Tomatenketchup 
  • 50 ml Rinderbrühe 
  • 3 EL Obstessig 
  • 1–2 EL Sambal Oelek 
  • Salz 
  • 3–4 EL Öl

Currywurst-Rezept: Die Zubereitung

Zuerst wird die Zwiebel geschält und fein gewürfelt. Jetzt Butter in einem Topf erhitzen. Sobald diese geschmolzen ist, die Zwiebelstückchen darin dünsten, bis sie schön glasig sind.

Jetzt den Zucker darüber streuen und karamellisieren. Zwei Esslöffel Currypulver darüber geben und kurz anschwitzen lassen.

Die Tomaten angießen und aufkochen. Etwa 20 Minuten weiterkochen, bis sie eingekocht sind, dabei ständig rühren.

Die Gurken fein würfeln und zusammen mit Ketchup und Brühe in die aufgekochte Soße geben. Jetzt wird gewürzt, und zwar mit Essig, Salz und Sambal Oelek. Gut umrühren und die Soße warmhalten.

Öl in einer Pfanne erhitzen und die Würste darin unter Wenden in etwa 3-5 Minuten goldbraun braten.

Die Würste auf einen Teller geben und mit der Currysoße übergießen. Darüber wird das Currypuler gestreut. Fertig!

Als die perfekte Beilage empfehlen sich nach wie vor Pommes frites.

Auch extrem lecker:

Video:

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';