Imbiss-Klassiker neu erfunden Currywurst mit Pommes – gibt’s jetzt auch am Stiel

08.11.2017
Die Currywurst mit Pommes am Stihl
© twitter/ThomasBosse

Ein Imbissbudenbetreiber in Duisburg hat die Currywurst mit Pommes neu erfunden: am Stiel.

Marco Peters ist eigentlich Betriebswirt, doch das Essen war schon immer seine Leidenschaft. Besonders mag er es, sich an neuen Kreationen auszuprobieren. Seine letzte Erfindung: Die Currywurst mit Pommes am Stiel. Die Zutaten: Wurst, frische kleingeschnittene Pommes und ein japanischer Weizenteig namens Tempura, den er mit Currysoße mischt.

Freunde rieten Peters davon ab, sich an die die Currywurst heran zu wagen. "Einen Super-Hit covert man nicht", habe man ihm gesagt. Doch das war für den Betriebswirt erst recht ein Ansporn, wie er RTL gegenüber erklärt.

Donuts mi Alkohol: Die Habit Doughnut Dispensary aus Denver serviert hochprozentige Köstlichkeiten

Echte Männer essen diese Donuts mit Whisky-Füllung

Die Wurst steckt Peters auf einen Spieß und umstreicht sie mit dem Teig. Das Ganze wälzt er dann in den kurzen Pommes-Stückchen bevor es in die Fritteuse geht.

Den Leuten schmeckt die Kreation des Duisburgers, die er sogar unter dem Namen "Stichi" beim Patentamt angemeldet hat. Wer den 800 Kalorien-Snack in der Ruhr-Stadt probieren will, muss 4,50 Euro bezahlen.

Mehr Essen:
Deine Hähnchenbrust hat weiße Streifen? Dann lies das vor dem Essen
Deshalb solltest du sofort aufhören, Nutella zu essen

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.