wird geladen...
News

Cristiano Ronaldo wegen Vergewaltigung verklagt

Cristiano Ronaldo soll eine Frau vergewaltigt haben. Das Opfer hat den portugiesischen Superstar jetzt verklagt.

Cristiano Ronaldo in Erklärungsnot.
Cristiano Ronaldo in Erklärungsnot. Getty Images/Emilio Andreoli

Cristiano Ronaldo wegen Vergewaltigung verklagt

Cristiano Ronaldo soll im Jahr 2009 in Las Vegas eine Frau vergewaltigt haben. Das Opfer, Kathryn Mayorga, spricht im aktuellen "Spiegel" von nichteinvernehmlichem Analverkehr in einer Hotelsuite.

Das soll passiert sein

Mayorga berichtet weiter, dass sich Ronaldo unmittelbar nach dem Vorfall ihr anvertraut haben soll: "Dabei ging er auf die Knie irgendwie und sagte: Zu 99 Prozent bin ich ein guter Kerl, ich weiß nicht, was mit diesem einen Prozent ist."

Schweigegeld für eine Nacht

Cristiano Ronaldo soll Kathryn Mayorga daraufhin Schweigegeld in Höhe von 375.000 Dollar gezahlt haben. Ihr Anwalt hat nun Zivilklage im US-Bundesstaat Nevada eingereicht. Der ehemalige Weltfußballer bestreitet die Vorwürfe. Er spricht von einvernehmlichem Sex.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';