Brave Wilderness Mann lässt sich von giftigem Riesentausendfüßer beißen - gewaltiger Fehler!

Redaktion Männersache 06.04.2018

Coyote Peterson ist zurück!

Nachdem sich der furchtlose Wildtier-Bändiger von seinem letzten Abenteuer erholt hat - Coyote ließ sich von einer Bullet-Ant nahezu krankenhausreif penetrieren - nimmt er es nun mit einem neuen vielbeinigen Gegner auf: Scolopendra heros, der gigantische Wüsten-Tausenfüßer!

Coyote Peterson Tausendfüßer Centipede Biss Video
Foto:  YouTube / Brave Wilderness

US-Tierexperte Coyote Peterson hat sich von einer gigantischen Blattschneiderameise beißen lassen

Killer-Ameise zerfleischt Finger von US-Tierexperte

Wie genau sich der Schmerz anfühlt, den der bis zu 30 Zentimeter lange Predator verursacht, testete der US-Tierexperte also wieder mal am eigenen Leib. 

Für seine TV-Show "Brave Wilderness" ließ sich der Abenteurer von einem der gefürchteten Fledermausjäger beißen. Ein gewaltiger Fehler, wie Coyote feststellen musste. Sieh selbst!

Mehr davon:
Größte Spinne der Welt in Australien entdeckt
Giftige Kräuseljagdspinne überfällt Deutschland

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.