News-Update

Coronavirus: Rapstar sammelt Millionen für Krankenhaus

Der italienische Rapstar Fedez und seine ebenfalls prominente Frau Chiara Ferragni haben in wenigen Tagen mehrere Millionen Euro an Spendengeldern mobilisiert.

Akte mit Coronavirus-Beschriftung
Das Coronavirus hält die Welt in Atem und die Zahl der Infektionsfälle steigt. iStock / oonal

Crowdfunding

Per Crowdfunding-Aktion haben die beiden zu Spenden für die Mailänder Klinik San Raffaele aufgerufen. Fedez und Chiara Ferragni leben in Mailand und wollten Geld für die Ausstattung mobilisieren, die notwendig ist, um weitere Intensivpatienten betreuen zu können.

3,6 Millionen Euro

Italien ist bekanntlich besonders schwer vom Coronavirus betroffen, mehr als 10.000 Menschen haben sich bereits infiziert. Nun stehen die Italiener offenbar zusammen: Die Aktion von Fedez und seiner Frau hat innerhalb von zwei Tagen 3,6 Millionen Euro eingebracht, heißt es in einem Bericht von hiphop.de. Mehr als 180.000 Menschen aus über 92 Ländern haben Geld gespendet.

Einsatz des Geldes

Das Geld reicht nun aus, um direkt mehrere Krankenhäuser mit neuen Bestimmungsgeräten und Monitoren zur Überwachung des Blutflusses auszustatten. Der Rapper und Ferragni bedankten sich herzlich via Instagram:

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';