wird geladen...
Corona-Update

Coronavirus: Das sind die Unterschiede zur Erkältung und Grippe

Das Coronavirus geht um. Die Grippe aber auch, und viele Menschen sind einfach erkältet. Wie unterscheiden sich die Symptome?

Mann niest in ein Taschentuch
Coronavirus, Grippe, Erkältung: Die Krankheitssymptome unterscheiden sich von Fall zu Fall. iStock / PeopleImages

Ähnliche Krankheitssymptome

Grundsätzlich ähneln sich die Krankheitssymptome: Schnupfen, Husten, Halsschmerzen, Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen, Abgeschlagenheit.

Bei einer Infektion mit dem Coronavirus können weitere Beschwerden hinzukommen: z. B. Atemprobleme, Übelkeit, Schüttelfrost und Durchfall.

Übersicht der Unterschiede

Eine anschauliche Tabelle mit den konkreten Unterschieden in der Symptomatik zwischen dem Coronavirus, einer Erkältung und einer echten Grippe, gibt es in einem Bericht der Frankfurter Allgemeinen.

Dabei fällt vor allem auf, dass bei einer Erkältung und einer Grippe nie Kurzatmigkeit auftritt, während das bei etwa der Hälfte aller Corona-Fälle der Fall war. Davon abgesehen gibt es keine komplett exklusiven Krankheitsanzeichen.

Social Distancing

Wer sich krank fühlt, sollte den Kontakt zu anderen Menschen tunlichst meiden und höchstens einen Arzt aufsuchen. Auch ohne Symptome dient das sogenannte "Social Distancing" dazu, die Verbreitung des Coronavirus bestmöglich einzudämmen.

In einigen Ländern, Frankreich z. B., wurde bereits eine Ausgangssperre verhängt. Ob wir hierzulande mit weiteren Einschränkungen rechnen müssen, bleibt abzuwarten.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';