wird geladen...
Corona-Update

Corona-Schock: 96.000 Neuinfektionen an einem Tag

Die Corona-Pandemie hat die Welt weiter fest im Griff. Indien hat jetzt innerhalb eines Tages fast 100.000 Neu-Infektionen gemeldet.

Krankenhauspersonal versorgt einen Patienten auf Trage
Die Welt wird weiter von der Corona-Pandemie in Atem gehalten, wie die Aufnahme aus Frankreich im März 2020 zeigt GettyImages/ SEBASTIEN BOZON

Corona-Schock: 96.000 Neuinfektionen an einem Tag

Trauriger Rekord für Indien. Am 10. September 2020 haben sich dort offiziell 96.551 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Damit stieg die Zahl der im Land Infizierten auf mehr als 4,5 Millionen Menschen, wie die "Tagesschau" berichtet.

Lage in Indien

Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion stiegt in Indien stetig – nach aktuellem Stand sind auf dem Subkontinent bis dato 76.271 an der Lungenkrankheit gestorben.

In keinem anderen Land auf der Welt steigen derzeit die Corona-Infektionszahlen schneller als in Indien.

Zweiter Lockdown unausweichlich

Auch in Ländern wie Tschechien und Israel steigen die Infektionszahlen weiter rasant an. Israel steuert dabei auf einen zweiten Lockdown zu – Ende der nächsten Woche wird damit gerechnet, dass sich das Land weitestgehend abschottet und das öffentliche Leben erneut zum Erliegen kommt.

In Deutschland hingegen ist die Lage weiter einigermaßen stabil, allerdings droht durch die kühleren Temperaturen im Herbst hierzulande eine für Viren günstige meteorologische Plattform zur Verbreitung.

Seit Dezember 2019 grassiert das Coronavirus, das seinen Ursprung in der chinesischen Millionenmetropole Wuhan fand. Bislang sind nach Angaben der WHO weltweit rund 900.000 Menschen an einer Covid-19-Erkrankung gestorben.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';