wird geladen...
News-Update

Corona: Mann droht, Polizisten anzuhusten – Gefängnis!

Ein 55-jähriger Brite muss für sechs Monate hinter Gitter, weil er einem Ordnungshüter damit drohte, ihm das Coronavirus zu übertragen.

Hustender Mann
Sechs Monate Freiheitsstrafe gab es für einen Mann, der mit Absicht einen Polizisten anhusten wollte (Symbolbild). iStock / Alen-D

"Ich habe Covid und werde dir ins Gesicht husten"

Die Geschichte soll sich einem Bericht von mann.tv wie folgt zugetragen haben: Ein 55-Jähriger wollte in London gerade ein Auto stehlen, als er von einem Polizisten auf dem Fahrrad überrascht wurde. Der Ordnungshüter wollte den Mann festnehmen, woraufhin dieser Folgendes gesagt haben soll:

"Ich habe Covid und ich werde dir ins Gesicht husten und du wirst es auch bekommen." Angeblich steht es so in einer Mitteilung von Scotland Yard.

6 Monate Haft

Ob er dann auch wirklich loshustete, wissen wir nicht. Weitere Polizisten, die zur Verstärkung anrückten, konnten den Corona-Kriminellen jedenfalls überwältigen, heißt es.

Allein die Androhung, den Polizisten anzuhusten in Kombination mit der Behauptung, an Covid-19 erkrankt zu sein, sollen ihm nun sechs Monate Haft eingebracht haben.

Null Toleranz

Die Londoner Polizei möchte ein Zeichen setzen und klarmachen, dass solche Aktionen nicht toleriert werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob jemand tatsächlich mit dem Coronavirus infiziert ist oder nicht.

Seit Dezember 2019 breitet sich das Coronavirus aus. Ausgehend von der chinesischen Millionenstadt Wuhan hat die Epidemie mittlerweile alle Kontinente erreicht. Bislang starben weltweit über 40.000 Menschen an der rätselhaften Lungenkrankheit, über 827.000 haben sich infiziert (Stand: 1. April 2020).

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';