wird geladen...
Corona-Update

Corona: Lockdown-Verschärfung ab 16. November?

Wie Bundeskanzlerin Angela Merkel in der heutigen (2. November 2020) Pressekonferenz erklärte, besteht die Möglichkeit einer weiteren Verschärfung der Corona-Maßnahmen am 16. November.

Angela Merkel
Hält eine weitere Verschärfung der Corona-Maßnahmen für möglich: Angela Merkel Foto: imago images / photothek

Pressekonferenz mit Angela Merkel

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich heute (2. November 2020) zum Beginn des Teil-Lockdowns in einer Pressekonferenz zur Corona-Lage geäußert. Dabei sagte sie u. a., dass sie sich am 16. November erneut mit den Ministerpräsidenten darüber beraten möchte, ob eventuell weitere Maßnahmen ergriffen werden müssen, um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen.

Politisch wolle man zwar alles dafür tun, dass sich der Teil-Lockdown auf den November beschränkt, aber eine Garantie dafür gibt es nicht. So oder so werde im Dezember ein "freies Leben, wie es vor Corona war", nicht stattfinden können.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Weiterhin vorsichtig sein

Merkel betont, dass wir auch dann weiterhin vorsichtig sein werden müssen, um nicht wieder an den Punkt zu gelangen, den wir jetzt erreicht hätten und der nicht mehr beherrschbar sei, wenn man nicht etwas täte.

Bleibt zu hoffen, dass sich die Corona-Situation positiv entwickelt und keine Verschärfung der Lockdown-Regeln vonnöten sein wird. Am 16. November wissen wir dann mehr.