wird geladen...
Corona-Update

Alles Schwindel: "Reichsbürger" wollen Virologen vor Gericht zerren

Sie vermuten den großen Schwindel und planen bereits "koordinierten Widerstand". Am 1. Mai soll es losgehen.

Reagenzglas mit der Aufschrift Covid-19
Für einige "Reichsbürger" ist das Coronavirus nichts als ein gigantischer Schwindel (Symbolbild) iStock / Bill Oxford

Aufruf zum Boykott

Eine selbst ernannte "Reichsbewegung" macht sich in Deutschland stark, um die offiziellen Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus zu boykottieren. Dabei werden im Netz Drohungen gegen Virologen und Politiker ausgesprochen, heißt es in einem Bericht der Tagesschau.

Die "Reichsbürger" halten die Corona-Krise für eine dreiste Inszenierung und einen "Vernichtungskrieg gegen die europäischen Völker und besonders gegen uns Deutsche". Deshalb wollen sie nun Widerstand leisten, indem sie zum Boykott aufrufen und zivilen Ungehorsam als Mittel einsetzen.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Strafrechtliche Verfolgung

Auf diese Weise sollen "Corona-Panikmacher", "Impf-Propagandisten" und Befürworter von Tracking-Apps entschieden in ihre Schranken gewiesen werden. Wie das? Indem man sie strafrechtlich verfolgt – ob Politiker, Medienvertreter oder Virologe.

Startschuss für die Aktionen der "Reichsbewegung" soll der 1. Mai 2020 sein. Eines der Ziele: "Alle führenden Vertreter des Robert Koch-Instituts, der Virologie- und Impfstoff-Lobbies sind für immer hinter Gitter zu bringen!"

Das ist die "Reichsbewegung"

Bei den "Reichsbürgern" handelt es sich um eine politisch diffuse Bewegung, die nicht an die Existenz der Bundesrepublik Deutschland glaubt und eigene Kleinstaaten ausruft. Die Anhänger verweigern das Zahlen von Steuern und verkaufen Fantasiedokumente.

Außerdem ist die "Reichsbewegung" in den letzten Jahren verstärkt durch rechtsextremistische Hassinhalte im Internet und ihre Vorliebe für Verschwörungstheorien aller Art aufgefallen.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';