wird geladen...
News-Update

Corona: Comedian Kaya Yanar flippt im Supermarkt aus

Kaya Yanar hat sich bei einem Supermarktbesuch in Zeiten von Corona ordentlich aufgeregt.

Kaya Yanar
Corona: Comedian Kaya Yanar flippt im Supermarkt aus Foto: Instagram/kaya.tv

Corona: Comedian Kaya Yanar flippt im Supermarkt aus

Kaya Yanar ist gebürtiger Frankfurter, lebt aber seit einigen Jahren in Zürich. Und genau dort fuhr der 46-Jährige jetzt bei einem Supermarktbesuch im Angesicht der Corona-Pandemie aus der Haut. Der Grund dafür: eine Plastiktüte!

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Das Problem

In Form eines spontanen Videoclips erklärt Yanar das Problem inmitten des Supermarktes: "Das ist das Problem im Supermarkt: Du kriegst diese verkackten Tüten nicht auf, ohne irgendwie deine Finger anzufeuchten, und das will ich ja gerade nicht machen. Ich krieg' diese Scheiß-Tüte nicht auf!"

Ein Dilemma, das aktuell wohl vielen Menschen beim Einkaufen widerfährt.

Das ist Kaya Yanar

Kaya Yanar ist den meisten aufgrund seiner Sat1-Comedy-Show "Was guckst du?" aus den Jahren 2001 bis 2005 bekannt. Zuletzt wurde es in Deutschland etwas ruhiger um ihn, aber wie der jetzige Clip beweist, hat er seinen Humor nicht verloren.

Seit Dezember 2019 breitet sich das Coronavirus aus. Ausgehend von der chinesischen Millionenstadt Wuhan hat die Epidemie mittlerweile alle Kontinente erreicht. Bislang starben weltweit über 18.000 Menschen an der rätselhaften Lungenkrankheit, über 416.000 haben sich infiziert. (Stand: 25. März 2020).