wird geladen...
MMA-Update

Conor McGregor: Erstes Statement nach Skandal-Schlacht

Nach seiner Niederlange gegen Khabin Nurmagomedov bei UFC 229 meldet sich Conor McGregor nun in einem ersten Statement zu Wort - und lässt Großes hoffen!

Conor McGregor am Boden
Conor McGregor am Boden Harry How/Getty Images

Es war nicht die wie von vielen UFC-Fans erwartete Performance, die Conor McGregor in der Nacht zum 7. Oktober ablieferte. Statt eines Sieges hagelte es Fäuste vom ungesachlagenen Russen Khabib Nurmagomedov - und das im sowohl im Stand-up als auch am Boden.

Der Abend endete nicht nur mit der Kampf-Aufgabe des Iren, sondern oebendrein mit einem handfesten Skandal!

Nurmagomedov spang aus dem Käfig und attackierte des Team von McGregor mit Fäusten. 

Während Security die wilde Schlägerei außerhalb des Oktagons nur mit Mühe unter Kontrolle halten konnten, kletterten Betreuer aus dem Nurmagomedov-Lager ihreseits ins Käfiginnere und griffen McGregor hinterrücks an. Drei Männer wurden vorläufig festgenommen.

"Anstatt den Respekt der Leute anzunehmen, nachdem er großartig gekämpft und gewonnen hat, geht er auf Conors Lager los", kritisierte UFC-Präsident White den Champion.

Deshalb unterband er auch die übliche Gürtelübergabe und fror die Börse (zwei Millionen US-Dollar) von Nurmagomedov ein. 

McGregor durfte seine Börse hingegen in voller Höhe einstreichen - da Videoaufnahmen ergaben, dass von dem Iren keinerlei Attacken ausgingen. Zwei Tage nach dem Kampf meldet sich Conor nun per Instagram zu Wort. Von bösem Blut keine Spur. Stattdessen lässt der Ire Hoffnungen auf einen Rückkampf aufkeimen.

"Wir haben den Kampf verloren, aber die Schlacht gewonnen - der Krieg geht weiter!", so der ehemalige UFC-Doppel-Champ. Wir sind gespannt!

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';