US-Sektenführer Charles Manson: Mann startet Spendenaufruf für Beerdigung

24.11.2017

Am 19. November starb der US-Sektengründer Charles Manson im Alter von 83 Jahren. 

Charles Manson: Online-Spendenaufruf für seine Beerdigung
Foto:  twitter/coupsleader

Ein Mann hat nun einen Online-Spendenaufruf gestartet, um die Kosten für die Beerdigung des berühmt-berüchtigten Serienkillers zu finanzieren.

Auf der Plattform "GoFundMe" erklärt der Initiator seine Aktion wie folgt:

"Ich muss schweren Herzens verkünden, dass nicht nur unser geliebter Freund Charles im Alter von 83 Jahren verstorben ist, sondern sein Enkel Jason Lee Freeman auch noch seinen Job verloren hat.

Jetzt muss sich Jason nicht nur darum kümmern, dass die überreste seines Großvaters ehrenvoll bestattet werden, er muss auch alle Kosten für die Beisetzung übernehmen.

Auf keinen Fall werden wir - seine Freunde, Familie, Liebsten und Unterstützer - mitansehen, wie Jason unter den Sorgen leidet, seine eigene Familie zu versorgen und außerdem die Kosten für die Bestattung seines Opas zu decken."

Charles Manson: Das waren die letzten Worte des US-Massenmörders

Charles Manson: Das waren seine letzten Worte

Insgesamt generierte der Mann mit seinem Spendenaufruf 949 US-Dollar

Allerdings ist der Link zur entsprechenden GoFundMe-Page nicht mehr erreichbar. 

Per Klick gelangt man nun nur noch auf die Homepage der Online-Plattform.

Mehr Charles Manson:
Ex-Mitglied verrät Details über das Leben in der Manson Family
Dieser Massenmörder verkaufte seine Opfer als Grillfleisch

 

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.