wird geladen...
Start am 07. Juli 2017

Castlevania: Erster Netflix-Trailer zeigt Draculas Mörder

Vampire, Werwölfe, Zombies und deren blutrünstige Killer: Der erste Teaser-Trailer der Netflix-Adaption des Videospiel-Klassikers "Castlevania" geizt nicht mit apokalyptischen Bildern.

Castlevania moviepilot Team NeonFox Alexander Börste  FOLGEN 580 AUFRUFE 4 KOMMENTARE  2 gefällt das Auf Facebook teilen    Castlevania - blutiger Teaser zur animierten Netflix-Serie
Castlevania moviepilot Team NeonFox Alexander Börste FOLGEN 580 AUFRUFE 4 KOMMENTARE 2 gefällt das Auf Facebook teilen Castlevania - blutiger Teaser zur animierten Netflix-Serie Castlevania moviepilot Team NeonFox Alexander Börste FOLGEN 580 AUFRUFE 4 KOMMENTARE 2 gefällt das Auf Facebook teilen Castlevania - blutiger Teaser zur animierten Netflix-Serie Netflix

Als einziger Überlebender des Belmont-Clans, macht sich der Vampir jagende Protagonist auf in den Kampf gegen die Kreaturen der Finsternis.

Die Ausrüstung: eine heilige Peitsche, ein Kruzifix und Weihwasser. Sein Endgegner ist Dracula.

Den König der Bluttrinker wird der Belmont-Spross auch töten, wie wir im Trailer (unten!) bereits erfahren. Doch wie in der Videospielsaga, geht es auch in Netflix's Anime-Serie "Castlevania" um den Weg dorthin.

Laut Mitproduzent Adi Shankar soll die Story der Serie auf dem Game "Castlevania III: Dracula's Curse" basieren, in dem sich Trevor Belmont Dracula im mittelalterlichen Europa stellt. 

1987 kam "Castlevania" als Nintendo-Spiel von Konami auf den Markt. Inzwischen hat das Mittelalter-Fantasy-Franchise zahlreiche Prequels und Sequels über die Jahre erhalten. Als letztes Game erschien 2014 "Castlevania: Lords of Shadow 2". 

Netflix-Start: Ab dem 07. Juli 2017.

Hier kannst du den "Castlevania"-Trailer sehen:

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';