wird geladen...
News-Update

"Caravanboot": Tchibo verkauft schwimmenden Männertraum

Tchibo ist dafür bekannt, dass in seinen Läden und online weit mehr als Kaffee und artverwandte Produkte zum Verkauf stehen. Jetzt hat der Röster einen echten Knaller im Angebot.

Caravanboot auf See
Das Caravanboot auf einem See Foto: Tchibo

Boot und Wohnwagen in einem

Nein, hier reden wir nicht von irgendeinem aufblasbaren Gimmick für den hauseigenen Pool. Derartige Produkte würden auch schwerlich schlappe 100.000 Euro in der billigsten Ausführung kosten.

Was Tchibo hier laut Hamburger Morgenpost anbietet ist doch tatsächlich ein ausgewachsenes Wohnmobil - das schwimmen kann. Kein Witz. Insofern passt der Name Caranvanboot wie die Faust aufs Auge.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Für 100.000 Euro, aber ohne Motor

Obwohl der angebotene Artikel also dezent mehr kostet, als ein Pfund gemahlener Kaffee, ist die Nachfrage riesig. Dabei sind in den 100.000 Euro nicht mal der Motor und das Lenksystem enthalten.

Wer das unglaubliche Gefährt also tatsächlich seiner Bestimmung zuführen möchte, dürfte noch einmal deutlich tiefer in die Portokasse greifen müssen. Und dann sind trotzdem nicht mehr als 15 PS drin.

Kein Bootsführerschein nötig

Die schwache Motorisierung reicht, um gemütlich über das ein oder andere Binnengewässer zu schippern. Wer doch etwas mehr Pep braucht, muss noch einmal mehr zahlen und kann sich dann einen Motor mit 50 PS verbauen lassen.

Der Clou dabei: Man beötigt dafür nicht einmal einen Bootsführerschein. Und hat man vom Gewässer genug, wird das "Boot" wieder auf den Anhänger gezogen und wie ein ganz gewöhnlicher Wohnwagen genutzt.

Ausstattung und Probefahrt

Viel Licht und Aussicht dank gigantischer Panoramafenster, Schlafplätze für vier Personen und natürlich Küche Dusche und WC gehören zur Ausstattung.

Der Clou aber ist das Sonnendeck, dass sich über die Gesamtlänge des Vehikels von sieben Metern zieht. Gebaut wird das Caravanboot in reiner Handarbeit hier in Deutschland. Es hat eine entsprechend lange Lieferzeit von bis zu zehn Monaten.

Wer nun Interesse bekommen hat und das ungewöhnliche Gefährt einmal selbst testen möchte kann dies am 22. und 23. August auf der Unteren Havel bei Berlin machen, oder am 19. und 20. September. Die Teilnehmerzahl ist laut Tchibo streng limitiert.

Zum Anmeldeformular geht es hier.