News-Update Deutschlands erster Cannabis-Automat aufgestellt

Redaktion Männersache 24.03.2019

In Trier steht der erste Cannabis-Automat Deutschlands. Auf Knopfdruck gibt es dort nicht nur die begehrten Blüten der Hanf-Pflanze!

Cannabis-Tester in Kanada gesucht.
Cannabis: In Deutschland immer noch ein Zankapfel Foto:  iStock/OpenRangeStock

In Trier steht seit einigen Monaten Deutschlands erster Automat für Cannabis-Produkte: Neben gepressten und getrockneten Hanfblüten gibt es allerlei Rauchzubehör - rund um die Uhr und auf Knopfdruck!

Kiffernonnen
Sisters of the Valley: Orden der Rauschschwestern

 

Alles ganz legal

Wie das Ganze funktioniert? Die Hanfprodukte aus dem Automaten enthalten wenig des psychoaktiven Wirkstoff der eigentlich berauschenden Pflanze - unter 0,2 Prozent THC (Tetrahydrocannabinol) - und sind somit ganz legal!

Hanfprodukte mit derart stark reduziertem THC-Gehalt dürfen in Deutschland gehandelt werden. Ausnahmen gibt es nur für Cannabis als Medikament auf Rezept. 

Verwendungsmöglichkeiten gibt es für die rauschfreien Haschprodukte aus der Blechkiste jedoch genug. "Man kann daraus Tee machen oder damit backen", so Automaten-Besitzer Kai Schmieder (35).

Das Geschäft laufe so gut, dass Schmieder mit den rauschfreien Cannabis-Automaten schon bald in andere deutsche Städte expandieren will.

Weiterlesen:
500 Kilo Cannabis verschwunden: Polizist erfindet dümmste Ausrede aller Zeiten​
Cannabis-Psychosen: In diesen beiden Städten gibt es besonders viele Betroffene

Tags:
Copyright 2019 maennersache.de. All rights reserved.