News-Update

Bundesminister einigen sich auf baldige Wiedereröffnung von Gastrobetrieben

Die Wirtschaftsminister wollen trotz Coronakrise Gastronomiebetriebe in Deutschland bereits Anfang Mai wiedereröffnen.

Jens Spahn, Peter Altmaier
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn im Gespräch mit Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier Foto: GettyImages/JOHN MACDOUGALL

Wirtschaftsminister planen baldige Wiedereröffnung von Gastrobetrieben

Die Wirtschaftsminister der einzelnen Bundesländer haben sich auf eine baldige Wiedereröffnung der Gastronomiebetriebe in Deutschland verständigt. Zunächst soll unter strengen Auflagen in einem Zeitfenster vom 9. bis zum 22. Mai eine bundesweit kontrollierte Öffnung des Gastgewerbes erfolgen.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Videoschalte mit Altmaier

Wie der Stern berichtet, sollen sich die Wirtschaftsminister auf diesen Fahrplan im Rahmen einer Videoschalte mit Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier am 5. Mai geeinigt haben. Für Hotels und Herbergen wird eine Wiedereröffnung bis Ende Mai angestrebt.

Aktuell nicht mehr als eine Empfehlung

Dieser Plan ist allerdings bislang nicht mehr als eine Empfehlung für die Beratungen hinsichtlich der schrittweisen Lockerungen der Corona-Schutzmaßnahmen der Ministerpräsidenten mit Kanzlerin Merkel am heutigen Mittwoch.

Die Gastronomiebetriebe in Deutschland sind seit Mitte März wegen der Coronapandemie geschlossen. Viele Betriebe halten sich seither mit einem "Speisen außer Haus"-Angebot notdürftig über Wasser.

Seit Dezember 2019 verbreitet sich das Coronavirus. Ausgehend von der chinesischen Millionenstadt Wuhan, hat die Epidemie mittlerweile alle Kontinente erreicht. Bislang starben nach WHO-Angaben weltweit über 243.000 Menschen an der rätselhaften Lungenkrankheit, über 3.500.000 haben sich infiziert (Stand: 6. Mai 2020).