Brutale Fleischwunde

Bulldogge reißt Mann Penis und Hoden ab

Der Albtraum eines jeden Mannes wurde für einen 22-Jährigen blutige Realität: Eine Bulldogge attackierte ihn und soll ihm Penis und Hoden abgebissen haben.

Bulldogge
Bulldogge (Symbolbild) iStock / apomares

Wie Edinburgh News berichtet, war der Mann bewusstlos im Blut liegend in einer Wohnung in Haddington, Schottland, aufgewunden worden, nachdem er am Sonntag, den 7. Oktober, brutal von einer Bulldogge angegriffen wurde.

Der Hund lag, ebenfalls halb in Blut schwimmend, neben dem voll bekleideten Mann, als die Rettungskräfte vor Ort erschienen.

Noch am Tatort wurde festgestellt, dass wohl infolge der Hundeattacke der 22-Jährige seine Genitalien vermissen ließ.

Der Mann wurde unverzüglich ins Krankenhaus gebracht, wo sein Zustand stabilisiert wurde. Weil er aber noch bewusstlos ist, konnte er von der Polizei nicht vernommen werden.

Es ist unklar, ob die Olde English Bulldogge dem Verletzten gehört.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';