Auto-Update Im Cockpit des Bugatti Chiron: So schnell sind 420 km/h

Michael | Männersache 18.12.2018

Er ist der Inbegriff des brutal schnellen Serienwagens: der Bugatti Chiron. Theoretisch könnte er über 460 km/h erreichen, wenn das die Spezialreifen mitmachen würden. Aber über 400 km/h reichen ja auch erstmal. Wie das aus dem Cockpit aussieht, zeigen wir hier.

Bugatti Chiron
Foto:  Bugatti

Seit Bugatti unter Volkswagens Fuchtel steht, werden offensichtlich nur noch absolute Obergeschosse produziert. Dem Veyron folgte der Chiron und auch der Divo als neuester Wurf, fliegt wieder tief.

Die absolute Topgeschwindigkeit hält jedoch immer noch der Chiron. Auf einem abgesperrten Flugfeld kitzelt ein professioneller Fahrer satte 420 km/h aus dem Boliden.

Bugatti Divo: Neuer Supersportwagen mit 1.500 PS

Damit wir alle etwas davon haben, wurde der wilde Ritt auf Video gebannt. Wer also schon immer mal wissen wollte, wie diese irre Geschwindigkeit aus Cockpitsicht aussieht, dem sei untenstehende Aufzeichnung ans Herz gelegt.

Leider fehlen auf einem Flugfeld zumeist Bezugspunkte, die in der Lage wären, die Geschwindigkeit noch deutlicher sichtbar zu machen.

Die abschließenden Außenaufnahmen rücken diesen Punkt jedoch wieder ins rechte Licht. Der Bugatti Chiron – was für ein Geschoss!

Auch interessant:
Bugatti Divo: Neuer Supersportwagen mit 1.500 PS
Lebensgroßer Bugatti Chiron aus Lego begeistert das Netz

Tags:
Copyright 2019 maennersache.de. All rights reserved.