Männerhelden

Was macht Bürger Lars Dietrich heute?

Bürger Lars Dietrich wurde mit den Hits "Sexy Eis" und "Ein Bett im Kornfeld" bekannt. Was macht Bürger Lars Dietrich heute?

Bürger Lars Dietrich
Was macht "Sexy Eis"-Sänger Bürger Lars Dietrich heute? Foto: IMAGO / Hoffmann

Zu Bürger Lars Dietrich Hits "Sexy Eis" und dem Jürgen Drews-Cover "Ein Bett im Kornfeld", der mit Stefan Raab zusammen entstand, tanzte die Jugend der 90er.

Dass Dietrich mal Sänger wird, zeichnet sich anfangs gar nicht ab: Nach der Schulzeit absolviert der am 2. Februar 1973 in Potsdam als Lars Dietrich geborene zunächst eine Ballettausbildung an der Hochschule für Tanz in Dresden.

Bürger Lars Dietrich: Co-Moderation mit Stefan Raab

Die klassische Tanzausbildung führt er an der Staatlichen Ballettschule in Berlin fort. Und er macht Breakdance, zu DDR-Zeiten als "akrobatischer Showtanz" bezeichnet, nimmt 1985 an einem Wettbewerb teil.

1992 orientiert Dietrich sich um und arbeitet bei den DEFA-Studios in Babelsberg als Stuntman. 

Drei Jahre später wird er Co-Moderator von Stefan Raabs Sendung "Vivasion" beim Musiksender VIVA. Die beiden bringen 1995 das Coverlied "Ein Bett im Kornfeld" raus. Seinen Durchbruch hat er im Alter von 23 Jahren mit "Sexy Eis", einer Parodie von Dr. Hooks "Sexy Eyes".

Bürger Lars Dietrich singt "Hier kommt die Maus"

Zum 25. Geburtstag der Kindersendung "Die Sendung mit der Maus" steuert Bürger Lars Dietrich (der sich gerne mit "BLD" abkürzt) mit Stefan Raab 2000 das Lied "Hier kommt die Maus" bei.

Für Raab schreibt er auch einige Songs. Im selben Jahr feiert "Löwenzahn" 20-Jähriges, wofür Dietrich den Titel zur Jubiläumsshow liefert.

Danach tobt sich der Potsdamer in unzähligen anderen Bereichen aus, das einem schon mal schwindelig werden kann: Moderation (darunter "Alles Nick" und "Dein Song"), Schauspielerei ("Schloss Einstein" und "Es kommt noch dicker") und Comedy ("Die Wochenshow"). Doch das war's noch lange nicht ...

Bürger Lars Dietrich: Comedypreis-Gewinner & Eiskunstläufer

Er probiert sich im Eislaufen, als er 2007 und 2008 an der zweiten Staffel von "Stars auf Eis" teilnimmt.

Im gleichen Jahr gewinnt er den Deutschen Comedypreis. Die Kids mögen den witzig, wenig verbissenen Erwachsenen.

Bis 2008 ist er musikalisch umtriebig und spricht dazu noch Hörbücher ein; 2015 ist der selbst ernannte Entertainer Juror in der ersten Staffel der Sat.1-Castingshow "Got to Dance Kids".

Tausendsassa aus der DDR

Mit der DDR setzt sich Dietrich immer wieder auseinander: In seinem Namen "Bürger" und 2009 in seiner Autobiografie "Schlecht Englisch kann ich gut", in der er seine jungen Jahre in dem "Arbeiter- und Bauernstaat" beschreibt.

2012 bringt er erfolgreich sein Buch als Theaterstück auf die Bühne: "Dietrichs Demokratische Republik." 

Was macht Bürger Lars Dietrich heute?

Bürger Lars Dietrich ist auch heute noch präsent: Er moderiert immer noch die Kindershow "Dein Song" (gemeinsam mit Johanna Klum), ist regelmäßig als Gast in "Genial daneben – Das Quiz" auf Sat-1 zu sehen.

Sein Privatleben hält er weitestgehend aus der Öffentlichkeit heraus. Was man weiß: Er war mit der Schauspielerin Türkiz Talay verheiratet und hat zwei gemeinsame Kinder mit ihr sowie ein Kind aus einer früheren Beziehung. Heute lebt Bürger Lars Dietrich mit Hannah Baus in Berlin.

Das Singen scheint er inzwischen endgültig aufgegeben zu haben. Dafür sind da ja noch eine Menge anderer Talente, die Bürger Lars Dietrich auszeichnen. Langweilig wird ihm sicher nicht - und uns auch nicht.

Bildergalerie: So sieht Bürger Lars Dietrich heute aus

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.