wird geladen...
Sport-Update

Breakdance wird 2024 olympische Disziplin

Breakdance wird offiziell ins Programm der Olympischen Spiele 2024 in Paris aufgenommen. Auch deutsche Tänzer sollen nach Frankreich.

Junge Menschen beim Breakdance
Junge Menschen beim Breakdance Foto: iStock / LuckyBusiness

2024 wird in Paris um die Goldmedaille getanzt, denn zum ersten Mal in der Geschichte der Sportveranstaltung ist Breakdance Teil der Olympischen Spiele.

Breakdance bei Olympia 2024

Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat bekannt gegeben, dass Breakdance 2024 ins olympische Programm aufgenommen wird. Somit wird Breakdance die erste olympische Tanzdisziplin. Zuvor war der Tanz Teil der Olympischen Jugendspiele 2018 in Buenos Aires.

Die Gastgeber der Olympischen Spiele haben seit 2020 die Möglichkeit, neue Sportarten ins Programm ihrer Spiele aufzunehmen. Diese Aufnahme ist allerdings nicht bindend und muss von den folgenden Gastgebern nicht übernommen werden.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Deutschland will unbedingt teilnehmen

Kurz, nachdem die Nachricht publik gemacht wird, steht der Deutsche Tanzsportverband (DTV) auf der Tanzfläche und will "definitiv" bei der Olympiapremiere im Breakdance 2024 dabei sein.

"Wir haben viele gute Leute in der deutschen Szene", bemerkt Thomas Stark, Breakdance-Beauftragte des DTV, und dämpft gleichzeitig die Euphorie. Ziel sei nicht sofort die Goldmedaille, viel mehr ginge es darum, Olympia als eine Möglichkeit zu sehen, "der breiten Masse unseren Tanz näher zu bringen", so Stark.

Wie der Qualifikationsprozess aussehen wird, ist noch unklar. Dafür ist etwas über den Wettbewerb an sich schon bekannt: Es wird keine Teamtänze geben, sondern ein Eins gegen Eins mit Wertungsrichtern und einem DJ.

Die Olympischen Sommerspiele 2024 in Paris finden vom 26. Juli bis zum 11. August statt. Die Sommerspiele, die eigentlich 2020 hätten ausgetragen werden sollen, aber wegen der Corona-Pandemie verlegt wurden, werden vom 23. Juli 2021 bis zum 8. August 2021 nachgeholt.