wird geladen...

Zugriff! Brasilianische Polizei zerstört Flugzeug von Drogenschmugglern

Die brasilianische Polizei führt einen erbarmungs- wie endlosen Krieg gegen die organisierte Drogenkriminalität.

Die brasilianische Polizei rammt das Flugzeug von Drogenschmugglern und nimmt den Piloten fest
Polizei vs. Drogenmafia: Eine brasilianische Polizeieinheit rammt ein Flugzeug der Schmuggler Polizei vs. Drogenmafia: Eine brasilianische Polizeieinheit rammt ein Flugzeug der Schmuggler YouTube/StayOutOfTrouble

Um den Im- und Export bewusstseinserweiternder Substanzen zu unterbinden, greifen die Ordnungshüter phasenweise zu drastischen Maßnahmen.

So auch in diesem Fall, der sich auf einem abgelegenen Rollfeld irgendwo in der brasilianischen Wildnis ereignete.

Eine Dashcam filmte, wie ein Wagen der Spezialeinheit ein von Drogenschmugglern genutztes Flugzeug mit einem brutalen Ramm-Manöver augenscheinlich am Abheben hinderte.

Nachdem die Maschine durch Abtrennen des Flügels flugunfähig gemacht wurde, stürmten die schwerbewaffneten Polizisten aus dem Auto – dessen Windschutzscheibe den Aufschlag nicht überlebt hatte – und verhafteten den Piloten.

Mord über Mord

Diese rabiate Taktik ist tatsächlich ein Routine-Manöver für die brasilianische Polizei – ein Blick auf die nackten Zahlen erklärt, warum.

Zwischen 2002 und 2012 ist die Mordrate des südamerikanischen Landes "Unilad" zufolge um 166 Prozent angestiegen.

2014 kamen auf 100.000 Einwohner laut "Al Jazeera" mindestens 37 Morde - durchaus alarmierende Werte.

Im Video unten kannst du dir anschauen, wie erbarmungslos die brasilianische Polizei deshalb mit Drogendealern umzuspringen vermag.

Mehr zum Thema:
4 Millionen schauen zu, wie Gangster die Polizei verarscht
US-Polizei führt Reifen-Lasso ein

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';