Sport-Update

Außer Kontrolle: Boxer prügelt auf eigenen Trainer ein

In Bulgarien hat Boxer Levan Shonia während eines Kampfes auf seinen Trainer eingeprügelt. Wir haben die Hintergründe.

Levan Shonia prügelt auf Trainer ein.
Levan Shonia prügelt auf Trainer ein. YouTube/Firusi Viral Video

Boxer prügelt auf eigenen Trainer ein

Bei einem Boxabend in der bulgarischen Hauptstadt Sofia hat Levan Shonia für einen handfesten Eklat gesorgt. Der georgische Boxer prügelte auf seinen eigenen Trainer ein – aus kuriosem Grund.

Das ist passiert

Levan Shonia kämpft an diesem Abend gegen Spas Genov. Nach sechs Runden ist der Fight beendet und Genov wird zum Sieger erklärt. Shonia ist außer sich vor Wut, weil er irrtümlicherweise von acht Kampfrunden ausging. Als sein Trainer ihn beruhigen will, prügelt Shonia auf ihn ein.

Kurioses Boxende

Während des Kampfes ließ Levan Shonia genau diese Aggressivität vermissen. Zudem schlug sein Trainer zurück und verpasste seinem Schützling nach dessen Attacke eine Backenschelle. Insgesamt kein guter Abend für Levan Shonia.

Ähnliche Artikel zum Thema:
Blumenkohlohr: Was ist das?
Tyson Fury vs. Deontay Wilder: Datum, Übertragung, Live-Stream

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';