Film-Update

"Borat 2" bestätigt: Film bereits abgedreht

Sacha Baron Cohen kehrt als kasachischer Investigativreporter Borat zurück. Und das wohl früher als gedacht, denn der Film soll bereits abgedreht sein.

Sacha Baron Cohen als Borat
Sacha Baron Cohen als Borat Foto: 20th Century Studios

"Borat 2" bereits abgedreht

Im August 2020 kursierten Bilder und Gerüchte, denen zufolge Sacha Baron Cohen als Borat verkleidet in Los Angeles an einem neuen Projekt arbeitete. Die Spekulationen kochten in den sozialen Netzwerken über, dass dies die Rückkehr des 2006 weltbekannt gewordenen kasachischen Investigativreporters Borat bedeuten könnte. Doch jegliche Bestätigungen von offizieller Stelle ließen auf sich warten.

Doch nun ist die Katze aus dem Sack: Am 8. September berichtet Collider exklusiv, dass "Borat 2" nicht nur bereits abgedreht, sondern auch ausgewählten Repräsentanten der Industrie gezeigt wurde.

Die Handlung von "Borat 2"

Offiziell gibt es zur Handlung noch keine bestätigten Informationen, aber wie Collider schreibt, ist Borat nach dem Erfolg seiner Reportage von 2006 kein Unbekannter mehr und muss aufgrund seiner Berühmtheit untertauchen. Weil er aber ein Vollblutreporter ist, muss er wieder zwischen die Leute und begibt sich "undercover" auf die Suche nach neuen Interviewpartnern.

Wie, wo und wann "Borat 2" zu sehen sein wird, ist aktuell noch unklar. Der erste Film wurde von 20th Century Fox (die heute 20th Century Studios heißen) realisiert, die seit einigen Jahren zu Disney gehören. Traut sich das familienfreundliche Disney in der Zeit der Pandemie eine "Borat"-Fortsetzung zu veröffentlichen?

Möglicherweise hat Sacha Baron Cohen die vollen Rechte an seiner Kunstfigur erworben und ein Guerilla-Projekt gestartet. Vielleicht ist ja auch ein Streaming-Anbieter mit an Bord.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Unpolitisch, unangenehm, brilliant

Der erste "Borat" ist bereits 14 Jahre alt. Cohan spielte schon damals den aus Kasachstan stammenden Reporter Borat, der sich in die USA aufmacht, um über das Leben dort zu berichten. Dabei trifft er unterschiedliche Menschen in verschiedenen politischen wie gesellschaftlichen Positionen und legt mit provokanten und politisch unkorrekten Fragen ihre Ignoranz zutage.

Der Film war ein Kassenschlager und erzielte weltweit einen Umsatz von über 260 Millionen US-Dollar. Cohen gewann den Golden Globe als bester Schauspieler, zudem erhielt der Film eine Oscar-Nominierung für das beste adaptierte Drehbuch bei den 79. Academy Awards.