+++ EILMELDUNG +++

Böllerverbot bundesweit beschlossen: Was genau das bedeutet

Der Corona-Gipel ist noch nicht nicht beendet, aber eines scheint bereits klar, es gilt ein Böllerverbot an Silvester 2021.

Feuerwerk und Böller
Eilmeldung Foto: iStock / RUPAK BISWAS

Wie Bild berichtet, wurde einer weitere Corona-Maßnahmen auf der Konferenz von Merkel, Scholz und den Ministerpräsidenten am 2. Dezember 2021 beschlossen: Böllerverbot an Silvester 2021!

Die unionsgeführten Länder hatten ein ein Böllerverbot an Silvester und an Neujahr gefordert - dem wurde nun entsprochen.

*Affiliate-Link

Böllerverbot bundesweit beschlossen

Im neuen Verordnungsentwurf heißt es:

"Am Silvestertag und Neujahrstag wird bundesweit ein An- und Versammlungsverbot umgesetzt.

Der Verkauf von Pyrotechnik vor Silvester wird in diesem Jahr generell verboten und vom Zünden von Silvesterfeuerwerk generell dringend abgeraten, auch vor dem Hintergrund der hohen Verletzungsgefahr und der bereits enormen Belastung des Gesundheitssystems."

Das Bundesland Sachsen mit Ministerpräsident Michael Kretschmer hatte den Vorschlag eingebracht, um die Krankenhäuser zu entlasten, weil das Böllern eine hohe Verletzungsgefahr birgt. 

Bereits vor einem Jahr gab es wegen der Corona-Pandemie ein bundesweites An- und Versammlungsverbot an Silvester und Neujahr sowie ein Verkaufsverbot für Feuerwerk vor dem Jahreswechsel beschlossen.

*Affiliate-Link

Weitere spannende Themen:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.