Liebes-Update

Bodybuilder heiratet seine Sex-Puppe

Die Hochzeit ist der bisherige Höhepunkt der stürmischen Liebe zwischen dem russischen Bodybuilder Yurii Tolochko und seiner Sex-Puppe Margo.

Yurii Tolochko heiratet seine Sex-Puppe Margo
Yurii Tolochko heiratet seine Sex-Puppe Margo Foto: YouTube / yurii_tolochko

Nachdem Yurii Tolochko seiner Margo im Dezember 2019 einen Heiratsantrag machte, folgte knapp ein Jahr später endlich die Hochzeit.

Bodybuilder Yurii Tolochko heiratet Sex-Puppe

Doch der Weg vor den Altar war kein leichter. Eigentlich war die Hochzeit für März 2020 geplant, aber das Coronavirus machte auch vor Liebenden in Russland nicht Halt.

Dann verzögerte sich die Zeremonie, nachdem Tolochko während einer Transgender-Kundgebung im Oktober angegriffen wurde.

Doch alle Verzögerungen und blaue Flecken können Tolochko und Margo nicht aufhalten. Schließlich wird das Ja-Wort im November 2020 ausgetauscht (wenn auch nur einseitig) und im großen Familienkreis (trotz Corona) feuchtfröhlich gefeiert.

Einen Eindruck von den Feierlichkeiten bietet dieser Video-Zusammenschnitt von Tolochko:

Die Liebe findet ihren Weg

Kennengelernt haben sich die beiden nach Angaben von Tolochko in einer Bar. Ein anderer Mann machte Margo dort aufdringliche Avancen, Tolochko griff ein und rettete die Dame.

Beide stürzten sich daraufhin in eine Beziehung und nur acht Monate später folgte der Heiratsantrag.

In der Zwischenzeit hat sich Margo einigermaßen verändert. Nicht nur innerlich, auch äußerlich. "Als ich ihr Foto der Welt präsentierte, gab es viel Kritik und sie begann einen Komplex zu entwickeln, also entschieden wir uns für eine plastische Chirurgie." Und das "in einer echten Klinik mit echten Ärzten."

Gesagt, getan. Der Eingriff war erfolgreich und Margos Selbstwertgefühl wieder hergestellt: "Sie hat sich sehr verändert. Anfangs war es schwer zu akzeptieren, aber ich habe mich später daran gewöhnt"

Tolochko erzählt zudem, dass seine Liebste auch arbeitet – als Kellnerin. "Sie kann nicht alleine gehen; sie braucht Hilfe. Margo kann nicht kochen, aber sie liebt die georgische Küche."

Hört sich alles komisch an? Vielleicht. Schadet aber niemandem, und wenn beide damit glücklich sind, sind wir es auch für sie.