Nix da Down Under Bizarre Verschwörungstheorie: Warum Australien nicht wirklich existiert

Redaktion Männersache 16.04.2018
Ist Australien nur ein Fake?
© iStock / MarkRubens

Das ist die wohl verrückteste und bizarrste Theorie, die du heute hören wirst. Und sie hängt mit einer anderen verrückten und bizarren Theorie zusammen, die du bereits gut kennst. Der Kreis der Absurdität schließt sich.

Du träumst davon, nach Australien zu reisen, die endlosen Weiten zu durchstreifen und Kängurus in freier Wildbahn zu bewundern? Dann träume ruhig weiter, denn der folgenden Verschwörungstheorie zufolge, existiert Australien nämlich gar nicht.

David Huggins und seine Kunst

Dieser Mann hatte Sex mit Aliens – jetzt malt er darüber Bilder

Der vermeintliche "Kontinent" am anderen Ende der Welt, sei, so die Vermutung, eine Erfindung der Regierung. Und diejenigen, die behaupten, aus Australien zu stammen, seien Agenten genau dieser skrupellosen Regierung, die uns aus irgendeinem Grund weiß machen will, dass es Australien tatsächlich gibt.

Letztes Jahr kam die Theorie auf, bei der Flat-Earth-Society-Konferenz. Tatsächlich aber liegen ihre Wurzeln im Jahr 2006, als zum ersten Mal Zweifel an dem fast 7,7 Millionen Quadratkilometer großen Kontinent laut wurden.

Das Statement der Idioten liest sich wie folgt:

"Die meisten von Ihnen wurden im Glauben an das imaginäre Land Australien erzogen. Ich wette, viele von Ihnen haben sogar in der Schule davon erfahren. Ich bin hier, um Ihnen die Wahrheit zu sagen."

Weiter heißt es:

"Tatsache ist, dass es Australien nicht wirklich gibt. Alles, was Sie jemals davon gehört haben, wurde erfunden, und die Bilder, die Sie gesehen haben, wurden von der Regierung gefälscht. Ich bin sicher, Sie haben mit Leuten im Internet gesprochen, die behaupten, aus Australien zu kommen. Sie sind in Wirklichkeit geheime Regierungsagenten, die im Internet tätig sind, um die Lüge aufrecht zu erhalten."

Zeitreisender trifft sein Zukunfts-Ich

Sensation: Zeitreisender aus dem Jahr 2030 trifft sein Zukunfts-Ich

Gehen wir für einen Moment davon aus, dass das stimmt. Was wäre das für ein Skandal! Und was ist mit den ganzen "Work and Travel"-Leuten, die nach dem Abi dorthin reisen? Gehirnwäsche? Illusion? Was ist, wenn es den Kontinent zwar gibt, aber auf ihm unheimliche Zeitreise-Versuche mit Aliens durchgeführt werden – mit den gefährlichsten Schwerverbrechern der Welt als Versuchskaninchen?

"Wie wissen nicht mit Gewissheit, warum die Regierung einen Kontinent erfunden hat und warum sie die Welt von seiner Existenz überzeugen will. Aber wir wissen mit Gewissheit, dass Australien nicht existiert."

Back to reality. Fakten scheinen den Verschwörungstheoretikern nicht wichtig, die Kraft des unbegründeten Glaubens scheint mehr als ausreichend. Wie will man auch zu dieser wirren Idee Fakten zusammenstellen? Ist ja auch egal. Einfach weitermachen.

Auch interessant:
Zeitreisender bringt Essen aus dem Jahr 2200 in die Gegenwart
"Flat Earth"-Experte startet in selbstgebauter Rakete, um Theorie zu beweisen

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.