wird geladen...
Stars-Update

Bill Gates sagte bereits 2015 Pandemie voraus

In einem TED Talk, der auf YouTube veröffentlicht wurde, stellt der Microsoft-Gründer seine erstaunlich guten seherischen Fähigkeiten unter Beweis.

Bill Gates
Sagte Microsoft-Gründer bereits 2015 die Corona-Pandemie voraus? Getty Images / Michael Cohen / Freier Fotograf

"Wir sind für die nächste Epidemie nicht gewappnet"

"Wenn etwas in den nächsten Jahrzehnten über zehn Millionen Menschen tötet, dann wird es höchstwahrscheinlich ein hochansteckendes Virus sein und kein Krieg."

Das sagte Bill Gates vor vier Jahren in einem TED Talk, der am 3. April 2015 auf YouTube veröffentlicht wurde (du findest ihn weiter unten im Artikel). Weiter hören wir in dem Clip folgende Worte des Microsoft-Gründers:

"Wir sind für die nächste Epidemie nicht gewappnet."

"Das Problem war, dass wir gar kein System hatten"

Hatte Gates die Corona-Krise gemeint? Natürlich nicht explizit, aber seine Worte passen erstaunlich gut zur aktuellen Lage. Mehr als zehn Millionen Todesopfer hat das Coronavirus allerdings noch nicht gefordert.

Den Grund dafür, dass wir für eine Pandemie nicht bereit sind, sah Gates damals darin, dass keine Investitionen in ein entsprechendes Absicherungssystem stattgefunden hätten.

Als Beispiel führt er das Ebolavirus an, dass sich ein Jahr vor seinem Talk, also 2014, verbreitete und verheerende Auswirkungen hatte. "Das Problem war nicht ein schlecht funktionierendes System", so Gates. "Das Problem war, dass wir gar kein System hatten."

"Millionen von Todesopfern"

Anschließend zeichnet der Unternehmer, der als einer der reichsten Menschen der Welt gilt, ein deprimierendes Bild der Überforderung. Abschließend fordert er, dass endlich gehandelt wird.

"Ich weiß jetzt nicht genau, was das alles kosten würde, aber im Vergleich zum potenziellen Schaden sicherlich sehr wenig. Die Weltbank rechnet bei einer weltweiten Grippeepidemie mit drei Billionen Dollar Einbuße für den globalen Wohlstand und mit Millionen von Todesopfern."

Ebola sollte als Warnung dienen, damit wir uns auf die nächste Pandemie vorbereiten. "Wenn wir jetzt anfangen, können wir für die nächste Epidemie gerüstet sein." Wie gesagt, das war 2015.

Die Corona-Pandemie

Seit Dezember 2019 breitet sich das Coronavirus aus. Ausgehend von der chinesischen Millionenstadt Wuhan hat die Epidemie mittlerweile alle Kontinente erreicht. Bislang starben weltweit über 40.000 Menschen an der rätselhaften Lungenkrankheit, über 827.000 haben sich infiziert (Stand: 1. April 2020).

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';