Speed-Update

Biker ballert mit 300 km/h über die Autobahn, dann überholt ihn ein Auto

Mit staatlichen 300 km/h rast ein Biker über eine deutsche Autobahn und lässt dabei jeden hinter sich – na ja, fast jeden.

Biker mit 300 km/h auf der Autobahn
Biker mit 300 km/h auf der Autobahn wird von links überholt Foto: YouTube / derBabo 69

Da denkst du, du bist der König der Straße, weil du satte 300 km/h auf dem Tacho hast, nur um völlig unerwartet von der Seite entthront zu werden. Schmerzhaft.

Mit 300 Sachen über die Autobahn

Tempolimit? Fehlanzeige. Zumindest nicht für diesen Biker, der stolz ein Video teilt, in dem er mit 300 km/h auf dem Tacho über deutsche Straßen rast.

Dabei hält sich der Motorradfahrer mit Ausnahme der Geschwindigkeitsbegrenzung durchaus an die Verkehrsregeln und hält sogar das Rechtsfahrgebot ein – fast schon vorbildlich. Genau in einem solchen Moment der Regeleinhaltung kommt es zu einem unerwarteten, fast schon absurden Bild: Plötzlich überholt ein Kombi das Bike und ist wenige Sekunden später auf und davon, einfach verschwunden.

Von Familienkutsche überholt

Der Biker will das nicht auf sich sitzen lassen und nimmt die Verfolgung auf. Dabei gelingt es ihm nach einer ganzen Weile, die offenbar getunte Familienkutsche nicht nur einzuholen, sondern auch zu überholen – auch, weil der Autofahrer sichtlich vom Gas geht.

Nachdem sich der Biker die Highway-Krone wieder aufgesetzt hat, geht das Video noch einige Zeit weiter. Nichts passiert (Gott sei Dank, will man sich doch gar nicht ausmalen, was bei einem 300-km/h-Crash passieren würde).

Und dann ist das Video abrupt zu Ende. Wie dieser Artikel.