wird geladen...
Bierkonsum

Bierkrise: Deutsche trinken zu wenig Gerstensaft

Was Ärzte und Krankenkassen freuen dürfte, ist für die Brauindustrie ein Desaster. Die Deutschen trinken immer weniger Bier.

Deutsche trinken zu wenig Bier
Deutsche trinken zu wenig Bier iStock / GeorgeRudy

Was haben Oettinger, Bitburger, Becks, Warsteiner, Hasseröder, Radeberger und Erdinger gemeinsam? Ok, es sind offensichtlich alles große Biermarken. Sie eint aber noch etwas: große Verluste im Absatz ihrer Biere.

Besonders hart trifft es Becks. In den letzten zehn Jahren ging ihr Absatz um 15 Prozent zurück. Übertroffen wird dies nur noch von Warsteiner. Die Marke musste ein Minus von 30 Prozent hinnehmen. So etwas geht am Biermarkt nicht spurlos vorbei.

"Die Brauer müssen der Realität ins Auge blicken: Auch in den kommenden Jahren wird es kontinuierlich bergab gehen", prognostiziert Michael Huber, der Generalbevollmächtigte von Veltins gegenüber Welt.

Produzierten die heimischen Brauereien im Jahr 2007 noch 103,9 Millionen Hektoliter Bier, waren es Branchenschätzungen zufolge nur noch 92,6 Millionen Hektoliter Bier. Wie die Grafik von statista zeigt, ging der Pro-Kopf-Konsum seit 1980 nahezu kontinuierlich zurück.

Doch es gibt auch Gewinner: Vor allem kleinere Brauereien und regionale Anbieter konnten an Ausstoß zulegen. Bei den großen Marken konnten Krombacher (2,5%), Veltins (2,9%) und Paulaner (2,4%) zulegen. Als Wachstumstreiber halfen vor allem Spezialitätenbiere und alkoholfreie Biere, die mehr Absatz fanden.

Auch wenn Veltins sich zu den glücklichen Gewinnern zählen kann, sagt Huber, dass den allgemeinen Abwärtstrend nicht jede Braurei überleben werde.

Im Video: Warum Bier die großartigste Erfindung der Menschheit ist

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';