wird geladen...
Promille-Party

Betrunkener Waschbär löst Polizeieinsatz aus

Ain’t no party, like a Waschbär-party, cause a Waschbär-party don’t stop!

Ein betrunkener Waschbär hat einen Polizeieinsatz in Unterfranken ausgelöst
Zu viele Trauben: Ein betrunkener Waschbär löste einen Polizeieinsatz in Unterfranken aus iStock/eddtoro

Am vergangenen Freitag ging der Polizei im unterfränkischen Bergrheinfeld ein betrunkener Waschbär ins Netz.

Ein besorgter Passant hatte die Ordnungshüter gerufen, nachdem ihm das Tier torkelnd am Rande eines Fahrradweges aufgefallen war.

Seine Befürchtung, das in Schlangenlinien laufende Säugetier könne todkrank sein, bewahrheitete sich glücklicherweise nicht.

So erkannten die geschulten Augen der Polizeibeamten, dass sich der kleine Bär an einem nahe gelegenen Weinberg ein paar vergorene Trauben gegönnt hatte.

Der daraus resultierende Rausch hatte das "Party-Animal" zu seinem unbeholfenen Spaziergang animiert.

Die Polizei brachte das volltrunkene Tier geistesgegenwärtig  von der Straße weg, wo der Waschbär seinen Kater ungestört ausschlafen konnte.

Mehr tierische Skandale:
Diese 2 Affen haben Sex auf dem Kopf eines Touristen
Hauskatze fordert Löwen heraus. Keine gute Idee

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';