Sport

Ranking: DAS sind die 10 besten NBA-Spieler aller Zeiten!

Unter Fans der Liga gibt es wohl keine leidenschaftlichere Diskussion: Wer sind die besten Spieler in der Geschichte der NBA? Wir haben eine Antwort.

Steph Curry
10. Steph Curry (1/10) Getty Images/ Ezra Shaw

Der Shaq der Point Guards. Während O'Neal die Verteidigung zum Einsturz brachte, erweitert Steph Curry sie, indem er die 3-Punkte-Philosophie von Mike D'Antoni übernimmt und noch ein paar Stufen höher schraubt.

Die Verteidiger müssen ihn über das ganze Spielfeld hinweg verfolgen, was aufgrund seiner Handlichkeit und Wendigkeit unmöglich ist. Dann zieht er aus dem Halbfeld und trifft in 43,5 Prozent der Fälle. Er ist zweifelsohne der beste NBA-Schütze aller Zeiten.

Tim Duncan
9. Tim Duncan (2/10) Getty Images/ Ronald Martinez

Wenn man die Vorgeschichte von Tim Duncan kennt, weiß man, dass die Vorstellung, er würde einer der größten Power Forwards des Basketballs werden, absurd ist. Duncan wuchs auf den US Virgin Islands auf.

Er war ein Schwimmer und begann erst später als Teenager mit dem Basketballspielen. Am Ende seiner Karriere war er fünfmaliger Meister, dreimaliger MVP der Finals, zweimaliger MVP der regulären Saison, 15-maliger All-Star, 15-maliger All-NBA- und All-Defensive-Team-Mitglied. Er spielte alle 19 Spielzeiten in San Antonio und legte durchweg Zahlen vor, als wäre er ein Roboter - mit der dazu passenden Persönlichkeit.

Wilt Chamberlain
8. Wilt Chamberlain (3/10) Getty Images/WEN ROBERTS

Wilt Chamberlain gehört auf den Mount Rushmore der NBA, denn niemand hat das Spiel so verändert wie Wilt the Stilt. Wer sonst wird in einer Saison durchschnittlich 50,4 PPG erzielen, wie Wilt in der Saison 1961-62?

Wer sonst wird in seiner Karriere einen Durchschnitt von 22,9 RPG erreichen, wie es Wilt tat? Wer wird jemals 100 Punkte in einem Spiel erzielen, wie Wilt es tat? Willst du mir sagen, dass irgendjemand mehr als 45,8 Minuten pro Spiel im Durchschnitt spielen wird, wie Wilt es in seinen 13 Spielzeiten in der NBA getan hat? Und niemand wird jemals an seine 23.924 Rebounds in seiner Karriere herankommen.

Larry Bird
7. Larry Bird (4/10) Getty Images

Boston hatte mehr als genug Hall of Famers, die durch den alten Boston Garden liefen, aber niemand war ein so tödlicher Punktesammler oder so stark am Ende eines Spiels wie Larry Bird.

Der dreifache Champion, der Mitte der 80er-Jahre dreimal in Folge MVP wurde, warf seine Würfe, als wäre es nichts, und liebte es, seinen Gegnern überdies das Herz herauszureißen.

Shaquille O’Neal
6. Shaquille O’Neal (5/10) Getty Images/ JOHN MABANGLO

Der Dominanteste aller Zeiten. Dominant ist wohl das einzige Adjektiv, das Shaqs Karriere beschreibt. Shaquille O’Neal ist einer der fähigsten Bigs, die jemals einen Basketball berührt haben.

O'Neal war wirklich einzigartig und mit Abstand einer der unterhaltsamsten Spieler, die die NBA je gesehen hat - auf und neben dem Spielfeld. Es wird nie einen anderen Shaq geben.

Kobe Bryant
5. Kobe Bryant (6/10) Getty Images/ Ronald Martinez

Magic und Shaq haben Kobe Bryant nach seinem Rücktritt zum größten Laker aller Zeiten gekürt. Wir sehen die Vielzahl von Erfolgen wie NBA MVP, fünfmaliger Champion, zweimaliger Finals MVP, 18-maliger All-Star, neunmalige Wahl ins All-Defensive First Team, viertbester Scorer und so weiter.

"The Black Mamba" hat es geschafft, genauso viele oder mehr Titel zu gewinnen als Bird, LeBron, Wilt, Magic und Shaq. Einer der Größten & unvergessen!

Magic Johnson
4. Magic Johnson (7/10) Getty Images/ Stephen Dunn

Wenn man über die besten PGs der NBA-Geschichte spricht, wäre es unmöglich, Magic Johnson nicht auf Platz 1 zu haben. In dieser Liste landet er auf Platz 4 und das aus gutem Grund.

Magic hat das Basketballspiel einfach verändert, als er 1979 von der Michigan State University aus in die NBA eintrat. Man denke nur daran, wie unglaublich es ist, dass Magic in seiner ersten Saison für die LA Lakers in der Liga in Spiel 6 der NBA-Finals als Center begann und 42 Punkte warf. Er spielte in diesem Spiel auf allen fünf Positionen und führte die Lakers zu ihrem ersten Titel seit fast einem Jahrzehnt.

Kareem Abdul-Jabbar
3. Kareem Abdul-Jabbar (8/10) Getty Images/ Stephen Dunn

Kareem Abdul-Jabbar, lange Zeit der beste Scorer der NBA aller Zeiten und mit dem Sky-Hook Erfinder des tödlichsten Wurfes in der Geschichte des Verbandes, hat es auf 38.387 Punkte in seiner Karriere gebracht.

Es ist eigentlich nicht vorgesehen, dass man im Abstand von 14 Jahren die MVP-Auszeichnungen der NBA-Finals gewinnt, aber Abdul-Jabbar hat es geschafft. Er hat so ziemlich jede individuelle Auszeichnung erhalten, die ein Superstar bekommen kann.

LeBron James
2. LeBron James (9/10) Getty Images/ Lintao Zhang

LeBron James ist der beste Scorer der NBA-Geschichte. Wenn man an LeBron James denkt, denkt man an Großartigkeit. Vom ersten Dribbling in einem NBA-Spiel bis heute hat er nichts anderes getan, als dem riesigen Hype gerecht zu werden, der auf seinen Schultern lastete, als er die Highschool in Akron, Ohio, verließ.

LeBron wurde dem Hype nicht nur gerecht, er hat ihn sogar noch übertroffen. Und seien wir ehrlich: Es ist naiv, wenn man nicht glaubt, dass er die Chance hat, am Ende seiner Karriere die Nummer 1 auf dieser Liste zu werden.

Michael Jordan
1. Michael Jordan (10/10) Getty Images/ BRIAN BAHR

Natürlich ist Michael Jordan die Nr. 1. Dieser Mann hat dreimal in Folge die Meisterschaft mit den Chicago Bulls gewonnen, ging dann weg, um Baseball zu spielen, kam zurück, um wieder dreimal in Folge zu gewinnen, und dann kam er noch einmal zurück und war einer der ältesten Spieler, die durchschnittlich 20 PPG und mehr als 40 Punkte in einem Spiel erzielt haben.

Michael Jordan ist der GOAT!

Beste NBA-Spieler aller Zeiten

Natürlich kann das Ranking nicht alle Statistiken und Vorlieben berücksichtigen - und doch scheint die Auflistung keineswegs subjektiv. Immerhin stammt sie von den NBA-Experten vom Compex Sports.

Auch interessant:

Die NBA hat eine lange, wenn auch nicht immer ruhmreiche Geschichte. Alleine daraus ergibt sich, dass unfassbar viele Star-Spieler zusammenkommen. Die Auswahl zu kuratieren ist äußerst anspruchsvoll. Aber sind wir ehrlich, an manchen Namen kommt niemand vorbei, der sich ernsthaft mit dem Sachverhalt auseinandersetzt.

*Affiliate-Link

Wer ist der beste Basketballspieler der Welt?

Als das Team von Complex Sports begann, diese Liste zusammenzustellen, soll es nach eigenen Angaben äußerst hitzig zugegangen sein.

Beispielsweise ging es darum, ob Shaquille O'Neal, unbestreitbar einer der besten Big Men in der Geschichte der NBA und ein echter Störfaktor auf dem Spielfeld, einen höheren Rang verdient hätte als der verstorbene, großartige Kobe Bryant.

O'Neal war physisch und statistisch gesehen ein Center, wie es ihn in der NBA noch nie gegeben hat. Aber wie viel mehr Anerkennung verdient Bryant, weil er mehr Ringe gewonnen hat und zu Recht mit Michael Jordan verglichen wird? Ihr seht, die Nummer ist komplex.

Weitere Themen:

Diese Liste wird Hardcore-Basketballfans garantiert in Rage versetzen und ist unserer bescheidenen Meinung nach viel besser als einige der anderen Ranglisten, die im Internet kursieren und ungenannt bleiben sollen.