News-Update

Riesen-Skandal! Bestatter posiert mit Leichnam von Diego Maradona

Unglaublicher Skandal aus Argentinien. Ein Bestatter hat dort mit dem Leichnam der verstorbenen Fußballlegende Diego Armando Maradona posiert.

Diego Molina, Diego Maradona
Diego Molina posiert mit dem Leichnam von Diego Armando Maradona Foto: GedttyImages/ALEXANDER NEMENOV, YouTube/ Oye Siri Noticias

Auf der nach unten offenen Skala des pietätvollen Umgangs ist die folgende Meldung mit Sicherheit im Tabellenkeller angesiedelt. Ein Mitarbeiter des zuständigen Bestattungsinstituts hat mit einem geposteten Foto mit der verstorbenen Fußball-Ikone Diego Armando Maradona für einen Riesen-Skandal gesorgt.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Skandal: Bestatter posiert mit Leiche von Diego Maradona

Pietät geht anders! Das Foto zeigt den Bestattungsmitarbeiter Diego Molina mit dem leblosen Körper von Diego Maradona. Molina zeigt einen gestreckten Daumen in die Kamera während er den toten Maradona am Kopf berührt. Danach verschickte Molina das Foto via WhatsApp.

Zuerst berichtete die argentinische Zeitung Minuto Rioja über das skandalöse Foto. Der Aufschrei der Empörung ist groß – nicht nur in Argentinien.

Anwalt von Maradona äußert sich

Der Besitzer des Bestattungsunternehmens entschuldigte sich umgehend bei den Angehörigen von Maradona. Molina soll mittlerweile zudem fristlos entlassen worden sein.

Doch ihm droht noch weiteres Ungemach. Der Anwalt von Maradona drohte via Twitter: "Diego Molina heißt der Mistkerl, der am Sarg von Diego Maradona ein Foto gemacht hat. Für das Andenken an meinen Freund werde ich nicht ruhen, bis er für diese Entgleisung bezahlt hat."