Warum nur, warum? Beliebter Serien-Star schockt mit Hitler-Kostüm

Michael | Männersache 09.04.2018

Manche Sachen sollte man einfach ruhen lassen. Wenn etwas vorbei ist, ist es vorbei. Damit ist jetzt aber nicht das Dritte Reich gemeint. Diese zwölf (statt der prognostizierten 1000) Jahre müssen auch etwa 80 Jahre später noch im Mittelpunkt stehen damit die größte Katastrophe der deutschen Geschichte sich nicht wiederholt.

Roseanne Barr
Foto:  Getty Images/Kevin Winter

Nein, ich meine vielmehr die Comeback-Versuche verschiedenster Ex-Promis, die müssen oft wirklich nicht sein. Britney Spears hätte sich eher nicht wieder auf die Bühne stellen sollen, Michael Schumachers Silberpfeil-Episode war auch nur ein müdes Hinterherfahren.  Dann noch Maradona, Mike Tyson, Michael Jordan, Björn Borg etc pp.

Hitler zensiert ohne Bart

Wolfenstein 2: So wird die deutsche Version des Nazi-Geballers zensiert

Und jetzt also Roseanne Barr. Die heute 65-jährige brauchte entweder Knete oder…tja, was anderes gibt es da wohl gar nicht. Sie ist alt, sie braucht das Geld.

Schätzung: Ihre kürzlich wieder angelaufene Show "Roseanne" musste wohl ordentlich beworben werden.

Prognose: Keine Sau interessiert sich mehr dafür.

Gegenmaßnahme: Auffallen um jeden Preis. Provozieren. Schocken.

Ausführung: Roseanne Barr im Hitler-Kostüm, komplett mit Führer-Schnäuzerchen und Hakenkreuz-Armbinde. Roseanne, wie sie Lebkuchen-Juden backt. Die dann in den Ofen geschoben werden.

Circus Flic Flac wirbt mit Adolf Hitler

Kunst oder geschmacklos? Zirkus wirbt mit Adolf Hitler

Ist das geschmacklos? Aber hallo! Es ist fraglich, ob die Komiker-Truppe von Monty-Python das auch so durchgezogen hätte, und die haben immerhin "Life of Brian" gedreht, das heißt, die trauen sich was.

Das Netz fordert jedenfalls derweil die Entlassung der Schauspielerin.

Die Bilder sind allerdings, wie sich herausstellte, schon etwas älter, genauer gesagt aus 2009. Darauf angesprochen gibt sich Frau Barr erstaunt und fühlt sich angegriffen: "[Das] hat mich wirklich angepisst. Sie meinten: ,Du machst Witze über Menschen im Ofen', aber das mache ich nicht... Es gibt eine andere, tiefere Ebene dazu."

Diese Ebene ist das ehemalige jüdische Satire-Magazin "Heeb". Beide – Heeb und Barr – wollten mit der Fotostrecke zeigen, dass es nach dem Holocaust noch viele weitere grauenhafte Massenvernichtungen gab und diese damit fast so selbstverständlich seien, wie Kese zu backen. Da Roseanne dafür bekannt ist, eine Unterstützerin Israels zu sein, ist diese Aussage wohl korrekt und nicht nur eine Schutzbehauptung.

Wem dieser Kontext fehlt, der ist allerdings empört und fragt sich, was in die beliebte Entertainerin gefähren ist. Da muss die Marketing-Abteilung des Senders ABC wohl nochmal ein paar Überstunden investieren.

Auch richtig eklig:
Größte Spinne der Welt in Australien entdeckt
Diese Deutsche hat 4 Jahre lang ihre Nägel nicht geschnitten

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.