wird geladen...
Panorama

Grusel-Alarm im Belanglo State Forest: Der gefährlichste Nationalpark der Welt

Der Belanglo State Forest gilt als gefährlichster Nationalpark der Welt. Der Grund: eine unheimliche Mordserie.

Mordserie in australischem Nationalpark.
Mordserie in australischem Nationalpark. Getty Images/Mark Kolbe

Unheimliche Mordserie im Belanglo State Forest

Der australische Belanglo State Forest ist ein beliebtes Ziel für Touristen, Ausflügler und Wanderer. Er liegt unweit der pulsierenden Metropole Sydney und ist berühmt für seinen alten Kiefernwald. Doch dieses scheinbar idyllische Einöd hat eine schwarze Seele, denn seit 1992 werden dort immer wieder Leichen gefunden.

The Backpacker Murders: Die Mordserie beginnt

In den Jahren 1989 und 1992 verschwinden im Belanglo State Forest sieben jugendliche Backpacker im Alter zwischen 19 und 22 Jahren. Bald darauf stößt man nach und nach auf ihre brutal zugerichteten Leichen. Unter ihnen drei deutsche Staatsangehörige.

The Backpacker Murders: grausige Details

Nach Angaben der zuständigen Polizei wurden zwei der Opfer erdrosselt, zwei weitere erschossen. Einem Opfer wurde beispielsweise die Wirbelsäule durchtrennt, ein anderes wurde enthauptet. Die Mordserie geht als "The Backpacker Murders“ in die Kriminalhistorie Australiens ein.

The Backpacker Murders: der Täter

Schließlich konnte die Polizei den früheren Bauarbeiter Ivan Milat als Täter überführen. Der entscheidende Tipp kam dabei von dem Engländer Paul Onions, der dem Mörder knapp entkommen konnte. Ivan Milat wurde im Jahr 1996 zu sieben Mal lebenslänglich verurteilt.

Weitere Morde im Belanglo State Forest

Im November 2010 setzt sich das Morden fort, als der 17-jährige Neffe von Ivan Milat, Matthew Milat, zusammen mit einem Komplizen den jungen David Auchterlonie mit einer Axt erschlägt. Matthew Milat wird zu 30 Jahren Gefängnis verurteilt.

Kein Ende in Sicht

Im Oktober 2015 kommt ans Licht, dass im Belanglo Satet Forest auch die junge Mutter Karlie Jade Pearce-Stevenson und ihre Tochter Khandalyce Kiara ermordet wurden. Die Leiche von Karlie fand man bereits 2010 im Belanglo State Forest, die Überreste der Tochter in einem Koffer nahe der Ortschaft Wynarka, weit weg vom Grusel-Nationalpark. 2008 wurden beide letztmals lebend gesehen. Aktuell läuft diesbezüglich der Prozess gegen den mutmaßlichen Täter Daniel James Holdom wegen Mordverdachts.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';