Foulspiel! Baseball-Fan lässt fast Baby fallen, um Ball zu fangen

Redaktion Männersache 22.01.2018
Mets vs. Dodgers: Ein Baseball-Fan versucht den Ball mit seinem Baby auf dem Arm zu fangen
© YouTube/DANightNews

Während der Baseball-Partie zwischen den New York Mets und den Los Angeles Dodgers avancierte ein Fan zum ultimativen Hassobjekt des gesamten Stadions.

Der Mann hielt auf der Tribüne sein Baby im Arm, als ein geschlagener Ball in Richtung der Ränge segelte.

Anstatt das Spielgerät vorbeifliegen zu lassen, versuchte der Mann sich im Multitasking und griff mit der linken Hand nach dem Ball, während er seine Tochter in der Rechten hielt.

Was dann passierte, brachte das Baby, seine Mutter und das gesamte Publikum zum Ausrasten.

Baseballspieler Chris Ianetta von den Arizona Diamondbacks wird von einem Baseball mit 150 km/h im Gesicht getroffen

150 km/h: Baseballspieler "fängt" Ball mit dem Gesicht

Auch der Kommentator der MLB-Partie ließ kein gutes Haar am Rabenvater.

"Sie sind nicht länger qualifiziert, ein Baby zu halten", lautete dessen schonungslos Analyse.

Du kannst dir den handfesten Baseball-Skandal im Video unten anschauen.

Auch interessant:
Karate-Meister versucht, 65 Baseballschläger zu zertreten
Großer Fehler: Bewaffneter attackiert Security mit Baseballschläger

 

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.