Männerpflege-Update

Bartschneider: Die besten Modelle im Vergleich

Ein Bartschneider hilft dir die Kontrolle über deine Gesichtsbehaarung zu behalten. Wir zeigen dir die besten Modelle, die es auf dem Markt gibt.

Bartschneider für eine gründliche Rasur
Bartschneider eignen sich zum Rasieren und Trimmen Foto: iStock

Bartschneider, Barttrimmer und Haarschneider

Genau wie das tägliche Zähneputzen sollte auch die Bartpflege zum täglichen Pflegeprogramm gehören. Dafür brauchst du natürlich das richtige Werkzeug. Grundsätzlich wird zwischen Bartschneidern, Barttrimmern und Haarschneidern unterschieden. Die verschiedenen Einsatzgebiete erklären sich bereits durch die Namen. Die meisten Geräte sind jedoch Kombigeräte: Das heißt die meisten Bartschneider haben auch eine Funktion zum Trimmen. Und einige Geräte eignen sich auch für das Haareschneiden.

Highlight-Artikel: After Shave: Die coolsten Rasierwasser im Vergleich

Die besten Haarschneider im Check

Wir haben für dich die besten Modelle gecheckt, die es momentan zu finden gibt.

Braun Bartschneider BT5090

Der Bartschneider BT5090 von Braun trumpft durch ganze 25(!) Längeneinstellungen auf - damit ist nicht nur ein präzises und zuverlässiges, sondern auch wiederholbares Ergebnis gewährleistet. Die Verstellbarkeit der Klingen erfolgt in 0,5 mm-Stufen - wenn das nicht präzise ist... Das leistungsstarke duale Akkusystem ist ein weiterer Pluspunkt dieses Bartschneiders.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • 25 Längeneinstellungen in 0,5 mm-Stufen
  • Akkulaufzeit von gut 50 Minuten
  • Mit Wasser abwaschbar
  • Ultrascharfe Klingen

Philips Bartschneider BT5502

Wer seinen Bart gerne milimetergenau in Form bringt, ist mit dem Philips Bartschneider BT5502 sehr gut bedient. Der Bartschneider sorgt für ein besonders gleichmäßiges Ergebnis und punktet mit selbstschärfenden Metallklingen. Im Set sind auch noch eine praktische Reisetasche und ein Kammaufsatz enthalten.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Gleichmäßiges Ergebnis

  • Umfangreiches Zubehör

  • Selbstschärfende Metallklingen

  • Abwaschbar

  • Lange Akkulaufzeit

Auch die Amazon Kunden sind begeistert. So schreibt ein Kunde: "Mit dem Ergebnis nach der Rasur bin ich absolut zufrieden. Auch die Akkuleistung ist absolut genial. Die Reinigung des Gerätes erfolgt einfach unter fließendem Wasser. Eine kleine Bürste wird mitgeliefert für die "grobe Reinigung"".

Remington Bartschneider MB4700

175 Längeneinstellungen hat der Remington Bartschneider MB4700 - das muss man erstmal sacken lassen. In winzigen aber hochgradig präzisen 0,1 mm-Schritten verstellt man die gewünschte Länge. Damit das Rasieren noch einfacher wird, hat dieser Bartschneider eine Lock-Funktion zwischen 0,4 und 18 mm und merkt sich zudem die zuletzt eingestellten Längen. Besonders cool und praktisch: Die moderne Touch-Screen-Oberfläche.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • 175 Längeneinstellungen in 0,1 mm-Schritten

  • Touch Screen Bedienung

  • Memory-Funktion

Den Remington Bartschneider MB4700 findest du hier>

Philips OneBlade Hybrid-Styler

Der Bartschneider Philips OneBlade Hybrid-Styler ist das wohl praktischste Gerät unseres Check-Ups. Der Barttrimmer hat lediglich eine Klinge, die bis zu vier Monate hält, dazu gibt es vier Trimmaufsätze. Der Rasierer kann sowohl zur Nass- als auch zur Trockenrasur benutzt werden und kann jede Barthaarlänge trimmen, stylen und rasieren. Darüberhinaus liegt der Philips One Blade sehr gut in der Hand. Vor allem nach der Nassrasur solltest du ein geeignetes After Shave benutzen.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • One Blade Klinge mit 4 Trimmaufsätzen
  • Kann jede Barthaarlänge trimmen, stylen und rasieren
  • 60 Minuten Akkulaufzeit
  • Trocken und nass mit Schaum verwendbar

Remington MB320C

Der Remington MB320C ist der eindeutige Preis-Leistungs-Sieger. Der Bartschneider kostet nur unschlagbare 19 Euro und liefert dennoch eine vernünftige Qualität. Die keramikbeschichteten Klingen sorgen für eine professionelle Schneidleistung, der Akku hat eine Laufzeit von bis zu 40 Minuten und es sind neun verschiedenen Stufen einstellbar. Der Barttrimmer kann ganz einfach mit der zugelieferten Bürste gereinigt werden. 

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Günstiger Preis: Kostet nur 19 Euro

  • Keramibeschichtete Klingen

  • 9-stufiges Einstellrad zwischen 1,5 und 18 mm

  • Ergonomischer Griff

Auch die Kunden auf Amazon empfehlen diesen Barttrimmer weiter: "Ich war auf der Suche nach einem Einsteigermodell, das nicht zu viel kostet und auch in Sachen Qualität nicht enttäuscht. Von dem Remington MB320C wurde ich durchweg positiv überrascht".

Den Bartschneider Remington MB320C findest du hier>

Panasonic ER-1611

Zu guter letzt haben wir noch ein richtig cooles Kombigerät herausgesucht. Die Panasonic ER-1611 Haarschneidemaschine eignet sich nicht nur als Bartschneider, auch das Kopfhaar sowie weitere Körperhaare können problemlos geschnitten werden. Der Haarschneider ist das am meisten verkaufte Gerät in Deutschland und findet sich in tausenden Friseursalons wieder - also ein Modell für Profis!

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Karbon- und Titan-beschichtete Scherblätter

  • Präzise und gründliche Schnitte

  • Eignet sich für Bart-, Kopf- und Körperhaare

Auf Amazon finden sich ganze 2.225 Kundenbewertungen mit einer Gesamtbewertung von 4,5 von 5 Sternen.

Ein Kunde schreibt: "Ich bin kein Friseur, dennoch war ich auf der Suche nach einem vernünftigen Bart- (3-Tage Bart) und Haarschneider. Und was soll ich sagen, mit dem ER-1611 habe ich genau so ein Gerät gefunden. Absolut top - der Motor geht richtig zur Sache".

Eine andere Rezension lautet: "Eigentlich kann ich nichts negatives finden. Das Gerät ist einfach der Hammer. Der Rasierer wirkt unglaublich hochwertig, und auch die Rasur ist perfekt".

Den Panasonic ER-1611 Haarschneider kannst du hier kaufen>

Bester Bartschneider
ProduktPreisBewertungHändler

Braun BT5090

39,99€

Bestes Schnäppchen

Amazon

Philips BT5502

44,99€

 

Amazon

Remington MB4700

49,99€

 

Amazon

Philips OneBlade Hybrid-Styler

49,99€

Bestseller TOP5

Amazon

Remington MB320C

18,99€

Sieger Preis/Leistung

Amazon

Panasonic ER-1611

129,99€

Profi-Gerät

Amazon

Bartschneider zum Trimmen
Nass- oder Trockenrasur? Was ist besser? Foto: iStock

Wozu brauche ich einen Bartschneider?

Natürlich stellt sich immer die Frage, ob die Nass- oder die Trockenrasur besser ist. Grundsätzlich gilt, dass die Nassrasur gründlicher, die Trockenrasur mit einem elektrischen Bartschneider aber schonender ist. Wie du oben siehst, gibt es mittlerweile aber auch Elektrorasierer, mit denen du eine Nassrasur machen kannst. Entscheidender Vorteil der elektrischen Trockenrasierer ist aber natürlich die Trimm-Funktion und die bessere Styling-Möglichkeit

Darauf muss ich beim Kauf achten

Beim Kauf eines elektrischen Bartschneiders gibt es ein paar Aspekte, auf die du achten musst.

Die Reinigung

Ganz wichig ist die Reinigung. Im Idealfall sollte der Bartschneider wasserfest sein, damit du ihn ganz einfach abwaschen kannst. So bleibt dir ständiges Schütteln, Klopfen und Pusten erspart.

Der Akku

Auch auf die Akkuleistung solltest du ein Auge haben. Zu empfehlen sind hierbei Lithium-Ionen-Akkus, da diese nur eine kurze Ladezeit und eine beständig gute Leistung haben.

Die Griffergonomie

Der komfortablen Rasur entgegen kommt ein anatomisch geformter Griff. Dieser sollte schmal und ohne störende Kanten sein, was die Haptik und damit eine bessere Führung des Schneidekopfes garantiert. 

Die Aufsätze

Und nicht zuletzt musst du auf die Aufsätze achten. Der Kammaufsatz sollte für ein gleichmäßiges Ergebnis nicht zu weich, für eine schonende Anwendung aber auch nicht zu hart sein. Für spezielle Stylings und Konturen solltest du weiterhin darauf achten, dass genug Trimmaufsätze in verschiedenen Größen vorhanden sind.