Netflix-News Barack Obama bekommt seine eigene Netflix-Show

Redaktion Männersache 09.03.2018
Barack Obama
© Getty Images / Spencer Platt / Steffi Loos

Der vermutlich coolste US-Präsident hat unsere Herzen schon lange erobert, jetzt erobert Barack Obama auch Netflix.

In seinem letzten Amtsjahr hat Barack Obama Netflix erlaubt, mit Kameras hinter die Kulissen des Weißen Hauses zu blicken. Die Polit-Doku "The Final Year" (Trailer unten) ist über den Streaming-Dienst bereits abrufbar, aber Obama und Netflix wollen die Zusammenarbeit erweitern.

Stranger Things Staffel 3: Alle Infos und Details

"Stranger Things" Staffel 3: Alle News und Details zur Netflix-Serie

Das neue Projekt soll weniger politisch angehaucht sein, als vielmehr inspirierende Geschichten hervorheben. Der Ex-Präsident hofft, mit der Show eine direkte Kommunikation mit seinen Fans zu schaffen.

Und Fans hat er nicht wenige: 101 Millionen Follower auf Twitter und 55 Millionen auf Facebook. Auch Netflix kann sich großer Beliebtheit erfreuen – 118 Millionen Abonnenten hat der Streaming-Dienst weltweit vorzuweisen.

Die noch unbetitelte Show soll kein Angriff auf den amtierenden US-Präsidenten Donald Trump sein, wie Obama der New York Times versichert

Im Rahmen eines noch nicht endgültigen Vertrags würde Netflix die Obamas für exklusive Inhalte bezahlen. Die Anzahl der Episoden und das Format der Show müssen noch festgelegt werden. Ein Starttermin ist ebenfalls unbekannt.

Auch interessant:
Die Serien-Highlights auf Netflix im März 2018
NBA 2K17: Barack Obama als spielbarer Charakter

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.