Heiliger Gral der Armbanduhren Bao Dai: Kaiserliche Rolex erzielt Höchstpreis bei Auktion

Florian | Männersache 08.02.2018
Bao Dai: Kaiserliche Rolex erzielt Höchstpreis bei Auktion
© Phillips

Es war eine achtminütige Schlacht zwischen zehn anwesenden und drei anonymen Telefonbietern im Genfer La Reserve Hotel - am Ende derer ein Weltrekord fiel. Den für die teuerste Rolex aller Zeiten!

Der anonyme Käufer legte für den Zeitmesser in 18-karätigem Gold die stolze Summe von 5.060.427 US-Dollar (umgerechnet gut 4.5 Millionen Euro) auf den Tisch. Warum das? Das Modell gilt unter Sammlern und Experten als der heilige Gral unter den Armbanduhren. 

Die Uhr gehörte einst dem letzten Kaiser von Vietnam und ist daher auch liebevoll unter dem Namen seiner Hoheit bekannt: Bao Dai, was übersetzt so viel wie "Bewahrer der Größe" bedeutet.

Bao Dai: Die teuerste Rolex der Welt
Bao Dai Rolex: Der heilige Gral unter den Uhren © Philips

Übrigens ging das weltweit einzige Exemplar dieser Uhr bereits im Jahr 2002 bei einer Aktion als damals teuerste Rolex der Welt über den Tresen - 370.000 Schweizer Franken (umgerechnet 340.500 Euro) erzielte die kaiserliche Rolex damals.

Bao Dia, mit bürgerlichem Namen Nguyễn Phúc Vĩnh Thụy, war der 13. und letzte Kaiser der Nguyen Dynasty. Er bestieg den Thron im Jahr 1925 im Alter von zwölf und verstarb 1997 im Alter von 83 Jahren.

Auch interessant:
Lamborghini Esavox: Teuerste Handy-Speaker der Welt​
Diese Uhr zwingt dich zu rechnen, damit du die Zeit erfährst

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.