wird geladen...
Balkonbelag

Schöner Balkonboden – Fünf Lösungen im Vergleich

Die Sonne ist zurück und wir machen unseren Balkon stilecht und saisontauglich. Was da nicht fehlen darf: Der richtige Balkonbelag. Wir haben die fünf besten Lösungen miteinander verglichen.

Balkonbelag – die besten im Vergleich
Balkonbeläge gibt es viele! Welcher zu deinem Balkon passt, erfährst du hier! iStock/jacek_kadaj

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein schöner Balkonbelag wertet den Boden auf und du wirst dich lieber draußen aufhalten
  • Vom schnell ausgerollten Outdoorteppich bis hin zum robusten Holzboden, es gibt viele Möglichkeiten, den Balkon aufzuwerten
  • Die meisten Balkonbeläge lassen sich selbst verlegen, ohne, dass ein Profi gerufen werden muss

Balkonbelag – die besten Varianten im Vergleich

1. Der Outdoorteppich

Die schnellste und einfachste Lösung den Balkonboden mit einem guten Belag zu versehen, ist der Outdoorteppich. Dieser ist natürlich wasserfest und muss einfach nur ausgerollt werden -fertig! Welcher Outdoorteppich zu dir und deinem Balkon passt, hängt natürlich ein bisschen von deinem Geschmack, aber auch von den Maßen des Balkones ab.

Einen wirklich schönen Balkonbelag gibt es zum Beispiel von der Marke Myspotti:

Fakten im Überblick:

  • Material: Vinyl

  • Maße: 85 x 65 cm

Du hast einen sehr länglichen Balkon? Dann findest du hier die Läufervariante des Outdoorteppichs >

Einen dezenteren, flächendeckenden Balkonbelag im Teppichstil gibt es von der Marke Casa Pura:

Fakten im Überblick:

  • Material: 70 % PVC, 30 % Polyester

  • Maße: Den Teppich gibt es von 0,6 x 1 m bis 1,8 x 10 m in allen möglichen Größen und lässt sich zudem individuell zuschneiden

  • In 13 Farben erhältlich

2. Balkonbelag aus Holz

Eine andere Möglichkeit, den Balkonboden aufzuwerten, ist mithilfe eines Balkonbelages aus Holz. Die einfachste und schnellste Variante sind diese Terassenfliesen zum Zusammenstecken. Dabei ist dieser Balkonbelag nicht nur super easy verlegt, er überzeugt auch noch durch seine Widerstandsfähigkeit. Die Terassenfliesen von Casa Pura sind nämlich rutschhemmend, splitter- und rissfrei, UV-beständig, witterungsfest und bruchsicher.

Fakten im Überblick:

  • Material: Akazienholz

  • Maße: je 30 x 30 cm

  • 11 Stück = 1 qm

3. Balkonbelag aus Holzdielen

Möchtest du, dass dein Balkonbelag richtig was hermacht, sind hochwertige Holzdielen perfekt. Richtig schön sind zum Beispiel diese Holzdielen aus Bambus:

Fakten im Überblick:

  • Material: Highland Bambus, vorgeölt

  • Maße: 220 x 14 x 2 cm

  • Endlos verlegbar durch Nut und Feder am Kopfende

4. Balkonbelag aus Epoxidharz

Die luxuriöseste Variante eines Balkonbelages ist vermutlich Epoxidharz. Dadurch wirkt der Balkon besonders weitläufig und modern. Das Epoxidharz von Bekateq gibt es in 20 verschiedenen Farben. Also egal ob es ein reines Weiß, schönes Basaltgrau oder strahlendes Narzissen-Gelb sein soll, hier ist für jeden der richtige Ton dabei.

Fakten im Überblick:

  • Material: Epoxidharz

  • Menge: 1, 5 oder 10 kg

  • In 20 Farben erhältlich

Die Amazon-Kunden finden den Balkonbelag aus Epoxidharz sehr gut - so schreibt ein Käufer zum Beispiel: "Ergebnis lässt sich absolut sehen. Schön gleichmäßig grau, hart, glatt und keine Luftblasen. Ich kann das Produkt empfehlen. Verkäufer wurde auch 2x wegen Beratung kontaktiert. War gut zu erreichen und sehr hilfreich. Also hier kann man kaufen".

5. Balkonbelag aus Flüssigkunststoff

Suchst du vor allem aus praktischen Erwägungen nach einem Balkonbelag, ist Flüssigkunststoff sehr praktisch. Denn dabei handelt es sich um ein nahtloses, hochelastisches, wasserdampfdiffusionsoffenes und witterungsbeständiges Abdichtungssystem, das sich natürlich einfach den Maßen deines Balkones anpasst. 

Balkonbelag aus Flüssigkunststoff ist in Grau am beliebtesten. Warum? Ganz einfach: Schmutz ist hier so gut wie gar nicht zu sehen und die Farbe passt zu so gut wie allen Balkonmöbeln. Einen guten Balkonbelag aus Flüssigkunststoff gibt es zum Beispiel von der Marke Enke:

Fakten im Überblick:

  • Material: Flüssigkunststoff

  • Menge: 4, 12,5 oder 25 kg

  • Farbe: Silbergrau

Ein Käufer schreibt in seiner Bewertung: "Ist halt Enke. Leicht zu verarbeiten und hält und hält! Richtig angewendet kann eigentlich nichts mehr schief gehen. Vorsicht mit guten Klamotten".

Welcher Balkonbelag ist der beste?

Den einen Balkonbelag für alle gibt es nicht. Je nach Geschmack, Balkongröße und Budget ist für jeden ein anderer Boden der beste. Ist der Balkon eher klein, reicht oft schon ein Outdoorteppich oder die Holzfliesen zum Ineinanderklicken aus.

Hast du dagegen einen großen Balkon oder eine weitläufige Terrasse, lohnt sich die Investition in Holzdielen, Epoxidharz oder Flüssigkunststoff. Diese Methoden sind natürlich auch mit etwas mehr Zeitaufwand verbunden. Du solltest also auch miteinbeziehen, wie lange du vermutlich in dieser Wohnung wohnen wirst und ob sich der Aufwand lohnt.

Welcher Balkonbelag ist frostsicher?

Frostsicher sind eigentlich alle Balkonbeläge, immerhin sind sie ja für draußen gedacht. Voraussetzung ist allerdings, dass sie richtig behandelt sind. Ob der Balkonbelag bereits frostsicher behandelt wurde, entnimmst du aber ganz einfach der Produktbeschreibung.

Balkonbelag Kosten

Einen schönen Balkonbelag kannst du schon ziemlich günstig bekommen. Einen guten Outdoorteppich bekommst du zum Beispiel schon für unter 50 Euro. Nach oben hin sind allerdings keine Grenzen gesetzt.

Balkonbelag entfernen

Dein neuer Balkonbelag soll drauf - also muss der alte erst mal runter? Hast du einen gegossenen Balkonbelag, muss dieser abgeschliffen werden. Holzdielen kannst du natürlich einfach vom Boden abnehmen. Wohnst du in einer Mietwohnung und machst dir Sorgen, wie du den Balkonbelag nach dem Auszug restlos entfernen kannst, empfehlen wir dir einen Outdoorteppich oder Holzfliesen zum ineinanderklicken.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';