News-Update

Nach Rassismus-Vorwürfen: "Afrika"-Waffeln von Bahlsen werden umbenannt

Kekshersteller Bahlsen hat nach einer Rassismus-Debatte in den sozialen Netzwerken den Namen seiner "Afrika"-Waffeln geändert. Wir verraten dir, wie das beliebte Backwerk nun heißt.

Bahlsen-Schild
Schild am Bahlsen-Werk in Barsinghausen (Symbolbild) Foto: IMAGO / localpic

Rassismus-Vorwürfe gegen Bahlsen

Zahlreiche Nutzer posteten im Frühjahr 2020 unter einen Instagram-Beitrag von Bahlsen, in dem die "Afrika"-Kekse beworben wurden, kritische Kommentare. Konkret wurde dem traditionsreichen Hersteller von Backwaren Rassismus vorgeworfen.

Auch wenn Bahlsen die Vorwürfe von sich wies und erklärte, dass der Name vor rund 70 Jahren gewählt wurde, weil Afrika der größte Kakaobohnen-Produzent der Welt ist, wurden die mit Schokolade ummantelten Waffeln nun unbenannt.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

So heißen die "Afrika"-Kekse jetzt

Der Firmensprecher von Bahlsen sagte laut einem Bericht des Redaktionsnetzwerks Deutschland gegenüber der Hannoverschen Allgemeinen, dass der Bezug zum Rohstoff Kakao offenbar nicht mehr wahrgenommen werde. Also entschloss man sich zum Relaunch.

"Afrika" heißt nun "Perpetum" und ist seit Juni 2021 in einem neuen Verpackungsdesign im Handel erhältlich.

Neuer Name, weniger Inhalt

Der neue Name leitet sich vom lateinischen Wort "perpetuum" ab, das so viel wie "beständig" bzw. "ewig" bedeutet.

Weniger beständig war allerdings die Menge des Inhalts: Statt 130 Gramm sind jetzt nur noch 97 Gramm "Perpetum"-Kekse in einer Packung. Schmecken sollten sie jedoch wie gewohnt.

Weiterlesen