Kreisverkehr übersehen

Monster-Abflug: Dashcam filmt unfassbaren Verkehrsunfall

Ein 18-Jähriger wird mit einem Fahrverbot bestraft, nachdem er einen Hollywood-mäßigen Abflug mit einem Kleintransporter vollführt.

Van macht Abflug am Kreisverkehr
Van macht Abflug am Kreisverkehr Foto: YouTube / SWNS TV

Gefährliches Fahren

Am 1. September 2018 entstehen die Aufnahmen, die den damals 17-jährigen Ryan Lamb aus England jetzt teuer zu stehen kommen.

Der Teenager ist auf dem Weg zum Sundown-Musikfestival auf dem Norfolk Showground, als es zu seiner Flugeinlage kommt. Die Bilder zeigen, wie er mit einem Van in einen Kreisverkehr rast und durch die Luft fliegt.

Ein Zeuge erinnert sich

Der Motoradfahrer Andy Daynes, der hinter Lamb fährt und den Vorfall mit seiner Helmkamera festhält, erinnert sich:

"Ich war tatsächlich auf meinem Motorrad hinter ihm, also habe ich alles gesehen. Ich fuhr mit einigen anderen Fahrern vorbei, um zu sehen, ob es ihm gut ging. Es ist ein ziemlich schlechter Kreisverkehr, er hat einfach nicht gesehen, was kommen würde, weil er so schnell gefahren ist. Der Fahrer hatte ein paar Schnitte und blaue Flecken, aber der Krankenwagen kam sofort und brachte ihn ins Krankenhaus. Er hat den Kreisverkehr einfach nicht kommen sehen."

Die Strafe

Ryan Lamb aus Beck Row wird knapp ein Jahr später wegen gefährlichen Fahrens für schuldig befunden. Das Urteil wird schließlich am 1. August 2019 vor dem Gericht von Norwich gefällt.

Der junge Brite ist nun für ein Jahr seinen Führerschein los. Er wurde zudem angewiesen, einen erneuten Fahrtest durchzuführen, 80 Stunden unbezahlte Arbeit zu leisten und einen Opferzuschlag von 85 Pfund zu bezahlen.

Auch interessant:

196 km/h zu schnell: Polizei stoppt Extrem-Raser - dann staunen die Beamten nicht schlecht

Polizist verfolgt Raser – und muss ins Gefängnis