Thailand Aus Zirkus gerettet: Blinder Elefant begrüßt seine neue Herde

Redaktion Männersache 09.04.2018
Elefanten im Tierschutzgebiet
© YouTube / elephantnews

Tierschützer haben eine blinde Elefanten-Dame aus Zirkus-Gefangenschaft befreit. Nun lebt das Tier mit Artgenossen in einem Schutzgebiet. Im Video unten sieht man ihr die Freude bis an die Rüsselspitze an.

Jahrelang war der Elefant Ploy Thong eine Zirkusattraktion in Thailand. Als Touristen-Magnet musste das Rüsseltier jeden Morgen gesattelt werden und Urlauber den ganzen Tag durch die Gegend kutschieren. Dabei ist Ploy Thong auf beiden Augen blind – was die Betreiber nicht daran hinderte, das Tier weiter auszubeuten.

Mit ihrem Rüssel musste sich der Dickhäuter den Weg ertasten, erklärt ein Tierschützer der Organisation "Save Elephant Foundation", die das Tier retteten und in ein Schutzgebiet für Elefanten, den "Elephant Nature Park", im nordthailändischen Chiang Mai brachten.

Dort wurde sie herzlich von ihren Artgenossen mit freundschaftlichen Rüsselschlägen begrüßt. Im Park befinden sich ausschließlich Elefanten, die von den Aktivisten gerettet wurden und vor menschlicher Ausbeutung geschützt sind.

Auch interessant:
Großwildjäger stirbt, nachdem erschossener Elefant auf ihn fällt
Elefant rettet Menschen vor dem Ertrinken

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.