Dummheit siegt Frau schießt Freund während Facebook-Live-Session in den Kopf

Michael | Männersache 04.04.2018
Kopfschuss während FB-Live-Session
© Facebook/Ladbible

Drei Personen in einem Auto. Plus Handfeuerwaffe. Minus Gehirn. Geht nicht gut aus. Alles festgehalten in einem Facebook-Live-Video.

Wollte sich die Frau auch mal richtig stark fühlen, oder wie?

Was macht der Amerikaner,  unabhängig vom Geschlecht, wenn er sich mal wieder ganz klein und hilflos der großen, weiten und so schrecklich komplizierten pösen, pösen Welt gegenüber sieht? Ganz klar, er schleppt Knarren mit sich herum. Immer und überall. Also auch im Auto.

Schnell noch eine Facebook-Live-Session gestartet und dann mit der Knarre herumgefuchtelt, dumme Sprüche faselnd und auf ganz harte Kante machend.

Riskierte ihr Leben für das "perfekte Selfie": Viki Odintcova

Russisches Model riskiert ihr Leben für das "perfekte Selfie"

Aber hey, kein Problem, die Knarre ist nicht geladen: "It ain't got no clip, bud." Mal davon abgesehen, dass eine doppelte Verneinung auch grammatikalischer Bullshit ist, war dann eben doch Munition in der Waffe.

Rest der Geschichte: Das Weib fuchtelt damit herum und schießt ihrem Freund in den Kopf. Kann man machen. Aber nicht allzu häufig. Der Angeschossene lebt, ist aber in kritischem Zustand. Die Frau wurde vorläufig festgenommen.

Auch richtig dumm:
Touristin lehnt sich nackt aus fahrendem Auto – tot
2 Frauen rasen nach dämlichem Überholmanöver in Transporter

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.