Bizzar

Aus Angst vor Diebstahl: Frau steigt in Röntgenmaschine und wird zum "Alien"

Eine Frau traute den Sicherheitsleuten ihr Gepäck nicht an und stieg kurzerhand mit in die Röntgenmaschine, die die Taschen der Frau scannte. Die dabei entstandenen Bilder sind bizarr und wunderschön zugleich.

Frau steigt in Röntgenmaschine und wird zum Alien
Frau steigt in Röntgenmaschine und wird zum "Alien" Foto: Pear Video

Jeder, der schon mal geflogen ist, kennt die mühselige Prozedur bei den Sicherheitskontrollen. Ganz zu schweigen von den gefüllt tausend Augenpaaren, die auf einen gerichtet sind und nur darauf warten, dass der Metalldetektor ausschlägt.

Sicherheit ist gut, aber Kontrolle ist besser, dachte sich eine Frau am Bahnhof in Dongguan in der südchinesischen Provinz Guangdong, berichtet Daily Mail unter Berufung auf Pear Video. Die unbekannte Frau stieg einfach auf das Band der Handgepäck-Kontroll-Maschine und wurde in die Röntgenmaschine hineingezogen.

Die dabei entstandenen Bilder sind von faszinierender Schönheit und könnten glatt als modernes Kunstwerk durchgehen. Die Bilder findest du unten.

Die Chinesin hatte Berichten zufolge Angst, dass ihr Gepäck gestohlen würde. Das Sicherheitspersonal war so perplex von der Aktion, dass es die Frau nicht rechtzeitig von ihrem Vorhaben aufhalten konnte.

So witzig die Geschichte auch ist, eine zu hohe Belastung durch Röntgenstrahlen kann sehr gefährlich enden – also bitte nicht nachmachen. Der Frau geht es übrigens gut, sie hat keine Nebenwirkungen durch die Strahlungen erfahren.

Auch interessant:

Wegen zu vieler Klamotten: Mann am Flughafen festgenommen

Wegen Ähnlichkeit mit Präsident Xi Jinping: China zensiert Winnie Puuh

Foto: Pear Video
Foto: Pear Video