Frauentraum Auf eBay-Kleinanzeigen: Deutscher will eigenes Sperma verticken

Redaktion Männersache 03.04.2018
Mann mit Sperma
© iStock / Diy13

Ein Mann aus dem Saarland hatte die fixe Idee, sein Sperma über eBay-Kleinanzeigen zu verkaufen. Ob es ihm gelungen ist, seine tapferen Schwimmer an die Frauen zu bringen?

Ein Unbekannter aus dem saarländischen Saarwellingen hält offenbar große Stücke von sich und seinem Reproduktionsmaterial. Über eBay-Kleinanzeigen versuchte er, berichtet die Bild, sein eigenes, eingefrorenes Sperma zu verkaufen.

eBay: Diese Anzeige ist das Manifest eines Cholerikers

eBay: Die wohl berühmteste Kleinanzeige aller Zeiten

Passenderweise stellte er die Bilder der transparenten Tütchen mit dem angebotenen Inhalt in die Rubrik "Familien, Kinder und Baby". Seine Headline: "Verkaufe Samen, um Kinder zu machen" – kurz, prägnant und absurd.

Bei einem Tütchen-Preis von 50 Euro nicht gerade ein Schnäppchen. Aber immerhin war der Saarländer bereit, über einen Mengenrabatt nachzudenken.

Die sechs Anzeigen sind mittlerweile wieder alle offline. Der Nutzer selbst löschte sie bereits 30 Minuten nach der Einstellung. Vielleicht, weil er merkte, dass sein Produkt gar nicht halten konnte, was es versprach?

Sperma kann man nicht langsam im Tiefkühler in der Küche einfrieren – es geht zwar, aber das Sperma wird dadurch unbrauchbar. Der männliche Liebessaft muss bei aufwendiger Kryokonservierung bei mindestens 70 Grad schockgefroren werden.

Also Jungs, kommst nicht auf komische Ideen.

Auch kurios:
Kurios: Fußballer wird mit Bier beworfen - ext es und schießt Traumtor
Er bot illegale Orgasmus-Schulung an: Sex-Guru auf frischer Tat überführt

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.